Gedenkstätte: Schriftzug "Mensch" und Erinnerungssteine mit Namen

APA/DPA/BORIS RÖSSLER

Gnadentod als Massenmord

Die Opfer der NS-Euthanasie

Dimensionen

Heuer jährt sich zum 80. Mal jene Ermächtigung Adolf Hitlers, in der er unheilbar kranken Menschen den "Gnadentod" gewährte. Ein formloses Schreiben, verfasst am 1. Oktober 1939, rückdatiert auf den 1. September 1939, den Kriegsbeginn. Damit legitimierte der Reichsführer ein umfassendes Mordprogramm. Rund 200.000 Menschen fielen der NS-Euthanasie zum Opfer.

Uli Jürgens

Übersicht