Beim Schottentor aufgestellte riesige Volksempfänger, 1938.

ÖNB

Der Volksempfänger - Teil 4

Mit Wunschkonzert und Propaganda in den Zweiten Weltkrieg (4).

Radiokolleg

Die Propaganda ist in antirepublikanischen Zeiten von immenser Bedeutung, im Dritten Reich war sie der zentrale Faktor des Machtausbaus und der Machterhaltung.
Dabei setzten die Nationalsozialisten die ganze Palette der damals zur Verfügung stehenden medialen Mittel ein: Presse, Plakate, Ausstellungen, Filme und das damals im Rang eines Massenmediums stehende Radio.

Michael Liensberger, Robert Weichinger

Übersicht