Lois Lammerhuber, Cooper & Gorfer

Lois Lammerhuber, Cooper & Gorfer

Verein "Foto Festival Baden"

Festival La Gacilly-Baden Photo

Das Festival La Gacilly-Baden Photo, das größte Fotofestival Europas, zeigte von Juni bis September 2018 in einer riesigen Open-Air-Galerie in Baden bei Wien unter dem Motto I LOVE AFRICA faszinierende Bilderwelten von den besten Fotografen der Welt.

38 Ausstellungen, mit 2.000 Bildern, bis zu 280 m2 groß, verwandelten die Gärten und Plätze von Baden auf 4,5 Kilometern Länge für die rund 190.000 Besucher in eine "Bilder-Stadt". Der öffentliche Raum wurde zum Szenenbild für ein Gesamtkunstwerk, dessen Energie sich aus zwei Schwerpunkten nährt: Geografie und Umwelt. Dazu gab es ein abwechslungsreiches Festivalprogramm in Form von Artist-Talks, Workshop, Theateraufführungen und Ausstellungsführungen.

Aufleben des Tourismus als Fotografie Hotspot

Durch die Kombination aus Natur- und Kulturerlebnis galt Baden bis in die 1920er-Jahre als bedeutendste Kurstadt Mitteleuropas. Mit dem "Festival La Gacilly-Baden Photo" will sich die Stadt erneut als Ort der Avantgarde präsentieren, will damit auch in der Gegenwart am Puls der Zeit liegen, alle Gesellschaftsschichten ansprechen und zu deren Besuch der Stadt Baden motivieren. Die Besonderheiten der Stadt, ihre einzigartige Architektur, die perfekt gestalteten Gärten, Parks und Plätze stellen durch das Medium Fotografie einen neuen Anziehungspunkt dar – ganz besonders im Lichte der rapide steigenden Bedeutung der Fotografie.

Das Qualitätsmerkmal Naturverbundenheit der Stadt wird durch das Thema des Fotofestivals unterstrichen. Die Veranstaltung findet nachhaltig und über mehrere Jahre statt. Die hohe Qualität der Ausstellungen, die Themensetzung und der kostenfreie Eintritt ermöglicht einem breiten Publikum einen barrierefreien Zugang zu Fotografie-Kunst und gesellschaftsrelevanten Themen. Auch ausgewählte Schulen in Niederösterreich nehmen mit erarbeiteten Fotos in einer Ausstellung am Fotofestival teil. Die Festival-Veranstaltungen während der gesamten vier Monate vertiefen den Zugang der Besucher zur Fotografie und den Themen.

Die sinnliche Magie großartiger Fotokunst – auch 2019

Das Festival La Gacilly-Baden Photo bringt vom 1. Juni bis 30. September 2019 unter dem Motto HYMNE AN DIE ERDE wieder die weltbesten Fotografinnen und Fotografen nach Baden bei Wien. Natur, Schönheit und die Faszination von Fotografie begründen den Erfolg des Fotofestivals, das Jacques Rocher 2004 in seinem Geburtsort La Gacilly in der Bretagne ins Leben gerufen hat. Seitdem ist es stetig gewachsen.

Das Festival 2019 ist unserem Planeten Erde gewidmet. Mit zeitgenössischer Fotografie wird ihre einzigartige Schönheit ebenso beschrieben wie die Gefahren, die dem Blauen Planeten und der Menschheit drohen. Dabei spannt sich der Bogen der fotografischen Beobachtungen von Thomas Pesquets Impressionen der Erde, die er als Astronaut 196 Tage lang in der Internationalen Raumstation ISS umkreiste, bis zu Spike Walkers millionenfachen Vergrößerungen des Lebens, wie es sich unter dem Mikroskop darstellt. Zwischen Orbit und Mikrokosmos visualisieren die Fotoausstellungen unser Dasein mit einem gemeinsamen Plädoyer für Frieden, Toleranz und Miteinander, getragen von humanistischer Gesinnung. Die Werke werden auf einer Strecke von sieben Kilometern Länge präsentiert. In Parks, Gassen und auf den Plätzen der Stadt sind 2.000 Fotografien auf bis zu 280 Quadratmeter großen Leinwänden zu sehen, gefasst in Bilderzählungen, die von 38 Fotografinnen und Fotografen von Weltrang gestaltet werden. Der Eintritt ist kostenlos.

Prominente Gäste

Zum ersten Mal ist in Baden World Press Photo zu Gast. "Iconic Images" ist eine einzigartige, exklusiv für das Festival in Baden zusammengestellte Ausstellung, die das Vermächtnis der besten Reportage-Fotografen der Welt zeigt. Dazu gesellt sich die Ausstellung "Die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt" – das ist ein "Best of" des Leica Oskar Barnack Awards.

Als absolutes Veranstaltungs-Highlight besuchte auf Initiative der Festivalorganisatoren Lois und Silvia Lammerhuber UN-Friedensbotschafterin Dr. Jane Goodall am 9. September 2019 das Festival La Gacilly-Baden Photo. Das Festival hat sich vorgenommen, ein nachhaltiges Zeichen zu setzen und hat mit Hilfe eines Charity-Dinners eine große Unterstützung für die Projekte von Jane Goodall bewerkstelligen können.

Steigende Besucher- und Sponsorenzahlen

Festival La Gacilly-Baden Photo zählte in den ersten drei Monaten bereits an die 180.000 Besucher. "Zurzeit besuchen etwa 1.200 Personen pro Tag das Festival, wir werden die Besucherzahlen 2019 signifikant steigern können", so Festivaldirektor Lois Lammerhuber.

Mit der Einbindung zahlreicher Sponsoren aus der Wirtschaft konnte ein Projekt mit EU- politischer Dimension – die sehr fruchtbare Kooperation von La Gacilly in der Bretagne mit Baden bei Wien in Niederösterreich – höchst professionell 2018 gestartet und 2019 sehr erfolgreich weitergeführt werden.

Service

Festival La Gacilly Baden Photo

Übersicht