Karel Gott

AP/DEML ONDREJ

Karel Gott ist tot

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist tot. Er starb am Dienstagabend kurz vor Mitternacht im Alter von 80 Jahren, wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf seine Sprecherin am Mittwoch berichtete. Der Sänger hatte zuletzt eine Leukämie-Erkrankung öffentlich gemacht und war in den vergangenen Jahren mehrfach in ärztlicher Behandlung.

Mittagsjournal | 02 10 2019

Seastian Fleischer

Karel Gott, der auch als "goldene Stimme aus Prag" und "Sinatra des Ostens" bezeichnet wurde, machte sich hierzulande allen voran mit dem Titelsong zur Zeichentrickserie "Biene Maja" einen Namen. Aber auch mit Nummern wie "Babicka" und "Lady Carneval" landete er Erfolge. Seinen Durchbruch feierte er 1963 mit dem Sieg im tschechoslowakischen Musikwettbewerb "Goldene Nachtigall" - was er noch weitere 41 Mal wiederholen sollte. 1968 trat Gott übrigens für Österreich beim Eurovision Song Contest an - mit dem Udo-Jürgens-Lied "Tausend Fenster".

1919 im böhmischen Pilsen geboren, begann Karel Gott seine Karriere in Prager Tanzcafés. Parallel zu einem Gesangstudium am Konservatorium veröffentlichte er ab 1960 erste Aufnahmen. Bald gewann der junge Mann im Anzug die Zuneigung eines immer größeren Publikums; eine Zuneigung, die für den Sänger der wichtigste Erfolgsfaktor blieb.

Einigung mit dem Regime

Dieser Erfolg war Karel Gott im Überfluss beschieden. Seine größten Hits haben sich im kollektiven Gedächtnis eingeprägt. Im Fernsehen war er über Jahre omnipräsent. Auch die politischen Repressionen infolge des Prager Frühlings 1968 schadeten seiner internationalen Karriere nicht. Man einigte sich mit dem Regime - Gott durfte auch als Devisenbringer für seine Heimat weiterreisen und auftreten.

Ich habe kein politisches Lied gesungen, und darum schlafe ich auch ruhig.

Sein ungestörtes Verhältnis zum kommunistischen Regime wurde ihm auch zum Vorwurf gemacht: Als tschechische Künstler und Intellektuelle in der "Charta 77" Menschenrechtsverletzungen anprangerten, reagierte die Staatsführung mit einer Anticharta, die Gott wie viele seiner Kollegen unterzeichnete.

  • Peter Alexander und Karel Gott, Show 1970.

    Peter Alexander und Karel Gott, Show 1970.

    ORF

  • Karel Gott

    Karel Gott

    APA/DPA/WOLFGANG WEIHA

  • Karel Gott, 2008

    Karel Gott, 2008

    ORF/ALI SCHAFLER

  • Karel Gott und Biene Maja

    In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt ... 1975 sang Karel Gott den Titelsong für die Zeichentrickserie "Biene Maja".

    APA/DPA/BERND WÜSTNECK

|

Letztlich steht die Biografie von Karel Gott für die vieler anderer Künstler, die im 20. Jahrhundert mit totalitären Systemen konfrontiert waren. In Erinnerung bleibt Gott aber freilich als Sänger der eingprägsamsten Melodien, der über die Grenzen der Schlagerbranche hinaus breite Anerkennung genoss.

Text. Apa; Red.

Service

Karel Gott

Übersicht