Scenenbild aus der Oper Anatevka

APA/HANS PUNZ

„Anatevka“ an der Oper Graz

Ab 17. Oktober steht eine Neuproduktion von „Anatevka“ auf dem Spielplan der Oper Graz. Das 1964 am Broadway uraufgeführte Musical von Jerry Bock zeichnet sich durch hinreißende Tanz-Szenen, großangelegte Show-Nummern und innige Momente aus.

Es handelt von der Familie des Milchmanns Tevje und deren Wünschen, Träumen und Hoffnungen. Im Audio ist eine der berühmtesten Melodien daraus - „If I were a rich man“ - in drei Interpretationen zu hören. Von einem walisischen Bassbariton, einem deutschen Sänger, der für seinen gepflegten Vollbart und seine Pelzmütze bekannt war und von einem armenisch-französischen Chansonnier.

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Ihre Lösung

Adresse

Kontakt

Lösung des letzten Rätsels

„Der fliegender Holländer“, „Carmen“ und „Wilhelm Tell“ waren die gesuchten Opern.

Übersicht