Ballettänzer, tanzende Marionetten

APA/HERBERT PFARRHOFER

gehört.gewusst

Jonathan Franzen und die russische Musik

Der Roman „Crossroads“ von Jonathan Franzen steht derzeit an der Spitze der ORF-Bestenliste. Beim Schreiben seiner Bücher hört Franzen gern Musik, die für ihn untrennbar mit dieser intensiven Zeit des kreativen Prozesses verbunden bleibt.

Als er seinen Bestseller „Die Korrekturen“ schrieb, ließ er sich unter anderem von dieser Ballettmusik inspirieren.

Wie heißt das Ballett, das auf einem Jahrmarkt spielt und in dem Marionetten zum Leben erwachen? Und von welchem russischen Komponisten stammt es? Er hat lange in Paris gelebt und dort immer wieder für Skandale gesorgt.

Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Lösung des letzten Rätsels

„Piraten der Karibik“, „Star Wars“ und „Ein Amerikaner in Paris“

Übersicht