Wolke mit Taube

ORF/DYNAMO WIEN

Gehört

Das Ö1 Magazin im Mai

Die stärksten Seiten von Ö1 gehören "gehört", dem monatlich erscheinenden Ö1 Magazin. Neben einer ausführlichen Übersicht über das komplette Radioprogramm des kommenden Monats finden Sie hier interessante Reportagen und Hintergrundberichte über das Programm und seine Gestalter und Gestalterinnen. Das Ö1 Magazin steht exklusiv Ö1 Club-Mitgliedern zur Verfügung.

Cover

ORF/DYNAMO WIEN

Hörer:innen-Protokoll nennen wir im kollegialen Sprachgebrauch die dokumentierten Rückmeldungen aus dem „Wahrnehmungsraum“ unseres geschätzten Publikums. Aufgezeichnet und zusammengefasst werden sie vom stets hilfreichen Team des Ö1 Service, mit dem Sie vielleicht auch schon einmal das Vergnügen hatten, in Kontakt zu sein. Vor Kurzem war jedenfalls in einem dieser Protokolle die nachdrückliche Anregung zu lesen, die Journale sollten nicht nur über das „Hier und Heute“ berichten, sondern auch darüber, was die Zukunft bestimmt. Nun, wer das ebenso umfangreiche wie von konsequentem Qualitätsanspruch bestimmte tägliche Angebot der Ö1 Information regelmäßig verfolgt, wird in dieser Anregung auch den Ausdruck eines großen Vertrauens erkennen. Vertrauen in die zukunftsweisende Erklärkompetenz des rund um die Uhr engagiert und vielstimmig berichtenden Teams der Ö1 Journale und Nachrichten, das seinen medialen Versorgungsauftrag selbst in den angespannten Pandemiezeiten lückenlos und bravourös erfüllen konnte. Vertrauen, dass sich aus dieser differenzierten Vermittlung verschiedener Sichtweisen und Standpunkte, aus der verständlichen Erklärung komplexer Entwicklungen ein valides Bild der Gegenwart und der Grundfragen der Demokratie gewinnen lässt.

Aber auch das Verständnis, dass es ebenso um die Grundlagen für neues Wissen und einen öffentlichen Diskursraum in Zeiten manifester gesellschaftlicher Krisen und allzu gegenwärtiger Herausforderungen geht, der das „Hier und Heute“ mit der Zukunft verbindet. Von der „Rückkehr des Krieges“ bis zu den Stichworten Klimawandel oder digitale Transformation. Daher besteht mehr denn je der Bedarf an fundierter Wissenschaftskommunikation. Aber auch an einer Vermittlung von Kunst und Kultur, die das Bild der Gegenwart in neuen Blickrichtungen für die Zukunft öffnet. Dass gerade die Journal-Zeiten auch die Reichweiten-Spitzen im Programm sind, belegt die Wertschätzung und den Bedarf an dieser zukunftsrelevanten Gegenwartsvermittlung. Umgeben von medialen „Nebeln des Krieges“ und Desinformation, stärkt ein solches Informationsangebot das Unterscheidungsvermögen, die Grundlage jeder medial informierten Öffentlichkeit. Als Wissensbasis, aber auch als „Möglichkeitsraum“, in dem die Frage neu gestellt werden kann, wie Demokratie zu sichern und Friede zu ermöglichen wäre. In diesem Monat finden die „Aktionstage Politische Bildung“ statt. Mit Blick auf Gegenwart und Zukunft ist an die Definition des Politischen zu erinnern, die der Politikwissenschaftler Dolf Sternberger formulierte: „Der Gegenstand und das Ziel der Politik ist der Friede.“

Martin Bernhofer

Ö1 Programmchef

Information

  • Erscheinungsweise: 13 x p.a.
  • Direktversand an Ö1 Club-Mitglieder
  • Auflage: 57.000 Stück
  • Format: 208 x 289 mm
  • Druck: 4-farbig
  • Seitenanzahl: 60 Seiten
  • Chefredaktion: Robert Heis