Contra

20040912Ö1 22.0522.301p31387 S.Lahner 1 WORTBEITRAG 00.00.20 SIGNATION 2 WORTBEITRAG 00.06.20 U : Silvia Lahner Moderation/Manus 3 WORTBEITRAG 00.01.30 U : Silvia Lahner Interview 4 WORTBEITRAG 00.04.00 U : Klaus Eckel Hoffnungsträger für eine Nacht 5 WORTBEITRAG 00.02.30 U : Pepi Hopf Espresso Charlotte 6 WORTBEITRAG 00.03.00 U : Thomas Stipsits Erbarmungslos 7 00.02.30 K : Fendrich, Stipsits T : Freibad für Stinatz S : Die Lange Nacht 8 WORTBEITRAG 00.02.30 U : Martin Kosch Nichtschwimmer 9 WORTBEITRAG 00.02.05 U : Roland Düringer Dürflinger

"Die lange Nacht des Kabaretts". Ein Abend mit Eckel, Pepi Hopf, Martin Kosch und Thomas Stipsits - ausgezeichnet mit dem Förderpreis zum "Karl 2004". Gestaltung: Silvia Lahner

Mit großem Engagement und bemerkenswerter Spielfreude verweben die jungen Kabarettisten Klaus Eckel, Pepi Hopf, Martin Kosch und Thomas Stipsits Teile ihrer eigenen Programme und gemeinsam erarbeitete Nummern zu einem unterhaltsamen Kabarettabend. Das von Thomas Tröbinger ins Leben gerufene Projekt "Die lange Nacht des Kabaretts" ist weit mehr als die Summe seiner Teile. Am 20. September werden die Protagonisten im Rahmen einer Gala im Vindobona mit dem Förderpreis zum "Karl 2004" ausgezeichnet. Der Preis ist mit Euro 3.000,- dotiert und wird von WIEN ENERGIE zur Verfügung gestellt.

Sendereihe

Gestaltung