Ambiente

Ambiente

Von der Kunst des Reisens. Ambiente Spezial. Unterwegs auf dem neunköpfigen Drachen. Eine Ö1 Studienreise mit dem Schiff über den Mekong von Vietnam nach Kambodscha. Von Christina Höfferer

Mit annähernd 4.500 Kilometern ist der Mekong der drittlängste Strom Asiens. Sein Name bedeutet: "Die Mutter aller Flüsse". Der Mekong entsteht aus dem Zusammenfließen mehrerer Wasserläufe im tibetischen Hochland. Der Fluss bahnt sich sein Bett durch Südchina, bildet die Grenze der Staaten Birma, Thailand und Laos, durchfließt Kambodscha und mündet in Vietnam ins südchinesische Meer. "Neunköpfiger Drache" wird der Mekong dort genannt, wo er sich in neun Mündungsarmen ins Meer ergießt.

Die Ö1 Studienreise führt von der vietnamesischen Mekong-Mündung durch abwechslungsreiche Landschaften bis zum Tonle Sap See in Kambodscha, und zwar mit dem Flussschiff "Jayavarman". Über Cai Be und über die Grenzstadt Chau Doc steuert das Schiff zunächst den Hafen der kambodschanischen Hauptstadt Pnomh Penh an und fährt von dort über den Tonle Sap See weiter in Richtung Siem Reap.

Service

Unterwegs auf dem neunköpfigen Drachen. Das heutige Ambiente war einer Schiffsreise durch das Mekong-Delta gewidmet. Christina Höfferer hat sich einer Tour des Veranstalters Lernidee Reisen angeschlossen. Nähere Informationen zu Terminen für die Nächsten Mekong-Reisen finden Sie auf der Homepage von Lernidee Erlebnisreisen

Das Angebot der Shops von Elizabeth Kiester in Siem Reap und Phnom Penh finden Sie auch im Internet auf der Homepage Wanderlust Cambodia


Wenn Sie den kostenfreien Podcast zu dieser Sendereihe abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe