Ö1 Klassik-Treffpunkt

Live aus dem ORF KulturCafe. Herbst-Schwerpunkt Bildende Kunst (2): Gast: Arnulf Rainer. Präsentation: Otto Brusatti

Otto Brusatti lädt Stars der Szene ein. Diesmal live zu Gast: Arnulf Rainer.

Am 8. Dezember 1929 wurde Arnulf Rainer in Baden bei Wien geboren. Seiner Ausbildung an der Staatsgewerbeschule von Villach in den Jahren 1947 bis 1949 folgten ein nicht einmal eintägiger Aufenthalt an der Wiener Hochschule für angewandte Kunst und ein dreitägiger Besuch der Wiener Akademie der bildenden Künste.

Arnulf Rainer, auf der Suche nach einem ganz eigenen Malstil, experimentierte mit Stilelementen des Abstrakten Realismus ebenso, wie er sich 1951 in Paris, wo er Jackson Pollock traf, von dessen Malweise kurzzeitig beeinflussen ließ, bis er bald darauf nicht nur mit seinen Bilderübermalungen begann, sondern auch noch "Blindmalereien" schuf.

In der Anfangszeit seiner Bilderübermalungen bearbeitete er eigene und fremde Kunstwerke, später Fotografien seines Körpers und Gesichts, bis er 1958 sogar seinen eigenen Körper übermalte. Eine Vielzahl von Werken hatte er geschaffen, bis er 1977 mit den Übermalungen von Totenmasken und Mumien sowie der Darstellung von Kreuzigungen begann.

Von 1981 bis 1995 unterrichtete Arnulf Rainer an der Akademie der bildenden Künste in Wien. In zahlreichen Ausstellungen, wie zum Beispiel documenta 5, 6 und 7 und bei den venezianischen Biennalen von 1978 und 1980, wurden seine Kunstwerke dem Publikum zugänglich gemacht. 1993 wurde in New York ein Rainer-Museum eröffnet.

Den Österreichischen Staatspreis für Grafik (1966) und den für Malerei (1978) hat Arnulf Rainer neben anderen Auszeichnungen erhalten. Seit 1981 ist der Künstler Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Im September 2009 wurde das Arnulf Rainer Museum in Baden eröffnet.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Traditional/Türkei
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ensemble Oni Wytars/Arrangement
Titel: Düdül / instr.
Ausführende: Ensemble Oni Wytars
Ausführende: Ensemble Unicorn
Label: Naxos Early Music8553132
Länge: 02:34 min

Komponist/Komponistin: Dimitri Schostakowitsch/1906-1975
Titel: Symphonie Nr.5 in d-moll op.47 / Allegretto - 2.Satz
Orchester: Concertgebouw Orchestra Amsterdam
Leitung: Bernard Haitink
Label: DECCA 4100172
Länge: 05:22 min

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756-1791
Titel: Sonate für Klavier Nr.8 in a-moll KV 310 < 300d > / Presto - 3.Satz
Solist/Solistin: Helene Grimaud/KLavier
Label: Deutsche Grammophon 477 8766
Länge: 03:02 min

Komponist/Komponistin: Arturo Fuentes
Titel: Antecedente X für Tenorsaxophon, Klavier und Percussion (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Burkhard Friedrich/Tenorsaxophon
Solist/Solistin: Ninon Gloger/Klavier
Solist/Solistin: Jonathan Shapiro/Percussion
Label: NEOS 10906
Länge: 03:50 min

Komponist/Komponistin: Santiago de Murcia/um 1682-um 1740
Titel: Tarantela II
Ausführende: Ensemble Kapsberger
Leitung: Rolf Lislevand/Gitarre und Leitung
Label: Astree naive E 8661
Länge: 03:54 min

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811-1886
Titel: Sonate für Klavier in h-moll S.178 (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Helene Grimaud/Klavier
Label: Deutsche Grammophon 477 8766
Länge: 04:30 min

Komponist/Komponistin: Arnold Schönberg/1874-1951
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Arnold Schönberg/1874-1951
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bibel AT/Deuteronomium 6/4-7
Titel: A Survivor from Warsaw, op.46 - für Erzähler, Männerchor und Orchester
Solist/Solistin: Richard Baker/Erzähler
Chor: Tschechischer Philharmonischer Chor, CE: Josef Veselka
Orchester: Tschechische Philharmonie
Leitung: Vaclav Neumann
Label: Supraphon SU 01772911
Länge: 07:23 min

Komponist/Komponistin: Anonym (12.Jahrhundert)
Titel: Domna, pos vos ay chausida
Ausführende: Ensemble Unicorn
Leitung: Michael Posch
Ausführende: Ensemble Oni Wytars
Leitung: Marco Ambrosini
Label: Naxos 8554257
Länge: 02:23 min

Komponist/Komponistin: Bela Bartok/1881-1945
Titel: 6 RUMÄNISCHE VOLKSTÄNZE BB 68 / Nr.1 Tanz mit dem Stabe : Allegro moderato
Solist/Solistin: Helene Grimaud/Klavier
Label: Deutsche Grammophon 477 8766
Länge: 01:08 min

Komponist/Komponistin: Bela Bartok/1881-1945
Titel: 6 RUMÄNISCHE VOLKSTÄNZE BB 68 / Nr.2 Gürteltanz : Allegro
Solist/Solistin: Helene Grimaud/Klavier
Label: Deutsche Grammophon 477 8766
Länge: 00:28 min

Komponist/Komponistin: Bela Bartok/1881-1945
Titel: 6 RUMÄNISCHE VOLKSTÄNZE BB 68 / Nr.3 Der Stampfer : Andante
Solist/Solistin: Helene Grimaud/Klavier
Label: Deutsche Grammophon 477 8766
Länge: 01:04 min

Komponist/Komponistin: György Ligeti/1923-2006
Titel: ETUDES POUR PIANO - Deuxieme Livre / Etüden für Klavier - 2.Band / Nr.9 Vertige < 1990 >. Prestissimo sempre molto legato, sehr gleichmäßig
Solist/Solistin: Pierre_Laurent Aimard/Klavier
Label: Sony Classical SK62308
Länge: 02:56 min

Komponist/Komponistin: György Ligeti/1923-2006
Titel: MUSICA RICERCATA - 11 Stücke für Klavier / Nr.3 Allegro con spirito
Solist/Solistin: Pierre_Laurent Aimard/Klavier
Label: Sony Classical SK62308
Länge: 01:07 min

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898-1937
Titel: Rhapsody in Blue für Klavier und Orchester (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Daniel Blumenthal/Klavier
Orchester: English Chamber Orchestra
Leitung: Steuart Bedford
Label: EMI 7243 5 68430 28
Länge: 04:01 min

weiteren Inhalt einblenden