Gedanken

Gedanken

"Wofür es sich zu leben lohnt". Ernste und heitere Ausblicke des Philosophen und Kulturwissenschafters Robert Pfaller. Gestaltung: Doris Glaser

Die Verrücktheiten der Liebe, die Unvernunft der Ausgelassenheit, Großzügigkeiten, Verschwendungen, Feierlichkeiten und Rauschzustände - sind es nicht gerade diese oft als negativ bewerteten Genüsse, für die es sich zu leben lohnt? Ohne die unser Leben eine zwar abgesicherte, aber völlig vorhersehbare, geistlose Angelegenheit ohne jegliche Höhepunkte wäre? Diese nicht unprovokante Frage stellt Robert Pfaller, Professor für Philosophie an der Universität für angewandte Kunst in Wien, gleich am Beginn des neuen Jahres. Denn gerade den Jahreswechsel nehmen viele Menschen gerne zum Anlass, gute Vorsätze endlich in die Tat umzusetzen. Man will endlich mehr Sport betreiben, weniger und gesünder essen, aufhören zu rauchen, sich von der Arbeit weniger stressen lassen und mehr dem Müßiggang frönen.

In der Kultur westlicher Gesellschaften - konstatiert Robert Pfaller - hat etwa Mitte der 90er Jahre ein Wechsel der "Beleuchtung" - der Bewertung - stattgefunden. So wie im Theater, wenn noch dieselben, bereits vertrauten Dinge auf der Bühne stehen, aber in einem ganz anderen Licht plötzlich fremd und bedrohlich wirken, sind aus unseren besten Genüssen plötzlich Ärgernisse geworden. Statt zu fragen, wofür es sich zu leben lohnt, fragen wir uns nur noch, wie wir möglichst lange leben, beziehungsweise überleben können. Gesundheit, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz lauten die völlig fraglos verabsolutierten Prinzipien unserer Gesellschaft. Dabei kann man schon bei Epikur nachlesen, dass der Weise niemals das größte Brot wählt, sondern immer das süßeste.

Sendereihe

Playlist

K,D: Max Gaier
Komponist/Komponistin: Miki Liebermann
Komponist/Komponistin: Hanibal Scheutz
K,D: Robert Slivovsky
Album: BITTESCHÖN !
Titel: Schneid die Melone an
Ausführende: 5
Ausführende: Netnakisum
Länge: 03:10 min
Label: Hoanzl VSFR 0001

Komponist/Komponistin: Kurt Weill 1900 - 1950
Bearbeiter/Bearbeiterin: Steve Weisberg
Titel: LOST IN THE STARS / THE MUSIC OF KURT WEILL !
Titel: Intro from "Mahagonny Songspiel"/instr. / aus "Das kleine Mahagonny Songspiel "
Ausführende: Steve Weisberg
Länge: 00:48 min
Label: A&M 3951042

Komponist/Komponistin: R. Alex Anderson, Al Stillman
Titel: The Cockeyed Mayor Of Kaunakakai
Solist/Solistin: Teresa Bright
Länge: 01:59 min
Label: Putumayo P274-SL

Komponist/Komponistin: Paul Desmond 1924 - 1977
Album: JAZZCLUB HIGHLIGHTS - COOL JAZZ
Titel: Wintersong/instr.
Winter song
Solist/Solistin: Gerry Mulligan
Ausführender/Ausführende: Paul Desmond
Ausführender/Ausführende: Joe Benjamin
Ausführender/Ausführende: Dave Bailey
Länge: 02:10 min
Label: Universal/Verve 9841867

Komponist/Komponistin: Elvis Costello geb.1954
Album: NATIONAL RANSOM
Titel: A voice in the dark
Solist/Solistin: Elvis Costello
Länge: 03:34 min
Label: Universal 7232726

Komponist/Komponistin: Urbs
Titel: TOUJORS LE MEME FILM... !
Titel: So weit
Ausführende: Urbs
Solist/Solistin: Unbekannt
Länge: 01:43 min
Label: G-Stone/Soul Seduction GSCD 022

Komponist/Komponistin: Kenneth Gamble
Komponist/Komponistin: Leon Huff
Komponist/Komponistin: Cary Gilbert
Album: THIS IS THE SLOW CLUB !
Titel: Me and Mrs. Jones
Ausführende: The Slow Club
Ausführender/Ausführende: Hansi Lang
Ausführender/Ausführende: Thomas Rabitsch
Ausführender/Ausführende: Wolfgang Schlögl
Ausführender/Ausführende: (Gäste:)
Ausführender/Ausführende: Krzysztof Dobrek
Ausführender/Ausführende: Harry Stojka
Ausführender/Ausführende: Thomas Lang
Länge: 02:50 min
Label: Serious Entertainment/Rebeat CD 002

Komponist/Komponistin: Kurt Weill 1900 - 1950
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Bertolt Brecht 1898 - 1956
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ralph Manheim
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: John Willett
Bearbeiter/Bearbeiterin: Greg Cohen
Album: LOST IN THE STARS / THE MUSIC OF KURT WEILL !
Titel: What keeps mankind alive / aus der "Threepenny Opera"
Anderssprachiger Titel: Wovon lebt der Mensch / aus der "Dreigroschenoper"
Anderssprachiger Textanfang: Ihr Herren, die ihr uns lehrt
Solist/Solistin: Tom Waits
Länge: 02:10 min
Label: A&M 3951042

Komponist/Komponistin: Jimmy Giuffre
Album: JAZZCLUB HIGHLIGHTS - COOL JAZZ
Titel: The easy way/instr.
Solist/Solistin: Jimmy Giuffre
Ausführender/Ausführende: Jim Hall
Ausführender/Ausführende: Ray Brown
Länge: 03:46 min
Label: Universal/Verve 9841867

weiteren Inhalt einblenden