Religion aktuell

Kreuzzug gegen Kreuze. Gestaltung: Roberto Talotta
Pakistan nach der Flutkatastrophe 2010. Gestaltung: Maria Harmer

Eine sogenannte "Initiative Religion ist Privatsache" kritisierte heute in Wien die Entscheidungen des österreichischen Verfassungsgerichtshofs sowie des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in der Kreuzdebatte. Sowohl in niederösterreichischen Gemeindekindergärten - so der Verfassungsgerichtshof -, als auch in italienischen Schulen - so der Europäische Gerichtshof - dürfen Kreuze hängen. Die "Initiative Religion ist Privatsache" will hingegen keine Kreuze in öffentlichen Einrichtungen und meint auch, im ORF-Fernsehen gebe es zu viele Religionssendungen.

Die Welt blickt derzeit besorgt nach Japan und nach Libyen. In Pakistan sind die Opfer der Flutkatastrophe vom vergangenen August weitgehend aus dem öffentlichen Blickfeld verschwunden. Eine Fläche, zwei Mal so groß wie Österreich, steht teilweise bis heute unter Wasser. Die Wiener Sozialarbeiterin und Psychotherapeutin Claudia Villani war 5 Monate lang als Assistentin der deutschen Ordensfrau und Lepraärztin Ruth Pfau in Pakistan im Einsatz.

Service

Spendenkonto Pakistan
Claudia Villani
Verwendungszweck: Spendenkonnto Ruth Pfau
bei der Ersten Oesterr. Sparkasse BLZ: 20 111
Kontonr.: 284 226 025 00
IBAN : AT 92 20111 284 226 025 00
BC : GIBAAT WW XXX


Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe