Moment - Leben heute

Positivo Mozambique. Ein Tiroler musiziert in Afrika gegen AIDS. Gestaltung: Ulla Ebner. Moderation und Redaktion: Marie-Claire Messinger
Rand-Notizen (Alois Schörghuber)

Der österreichische Gitarrist Roland Pickl lebt seit sechs Jahren in Mosambik im Süden Afrikas in einer traditionellen Bambushütte. Seine Freundschaft zum mosambikanischen Sänger und Perkussionisten Helio Vanimal hat ihn hierher verschlagen. Fließendes Wasser gibt es dort, Strom nicht.

Mit ihrer Band namens "Positivo Mozambique" engagieren sich Pickl und Vanimal aber auch in der AIDS-Prävention. Das Thema ist im südlichen Afrika allgegenwärtig. Etwa jeder zehnte Mensch in Mosambik ist HIV-positiv. Viele wissen es aber nicht, weil sie Angst davor haben, sich testen zu lassen. Kaum jemand spricht darüber, denn das Thema ist tabu.

Daran möchte "Positivo Mozambique" etwas ändern. Die Band singt Lieder über AIDS, Sexualität und über Kondome, die im Radio gespielt werden. Die Musiker gehen aber auch an Schulen und halten dort mehrtägige Workshops ab, in denen sich die Jugendlichen mit dem Thema HIV auf musikalische Weise auseinandersetzen.

Ulla Ebner hat die Gruppe Positivo Mozambique in Inhambane besucht und mit Roland Pickl über seine Arbeit und übers Ziegenschlachten gesprochen.

Service

Positivo Mozambique

Sendereihe