Dimensionen

Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

JUropa oder: Jugoslawische Lektionen für EU-Europa? Gestaltung: Tanja Malle

Auch wenn die meisten jugoslawischen Nachfolgestaaten auf der Landkarte der Europäischen Staatengemeinschaft nur weiße Flecken sind, ist die tiefe Krise der EU auch dort als Thema omnipräsent. Zwischen Slowenien im Norden und Mazedonien im Süden fühlen sich viele Politiker, Journalisten und Wissenschafter angesichts der gegenwärtigen Probleme EU-Europas an jene großen Schwierigkeiten erinnert, in denen sich die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (SFRJ) in den zehn bis fünfzehn Jahren vor ihrem Zerfall befand.

Wirtschaftskrise, mangelnde Solidarität, Kompetenz- und Zuständigkeitsstreitigkeiten sind Schlagwörter, die heute in EU-Europa und einst der SFRJ, Denken und Handeln von Politik und Gesellschaft prägten.

Die Dimensionen gehen der Frage nach, ob die jugoslawische Staatskrise, die zum blutigen Zerfall des südosteuropäischen Vielvölkerstaates führte, ein Erfahrungsschatz ist, aus dem EU-Europa heute schöpfen könnte.

Sendereihe