Ö1 Kunstsonntag: Zeit-Ton extended

Zeit-Ton extended

(ach, Stimme!) Die Komponistin Elfriede Jelinek. Gestaltung: Irene Suchy mit dem Elfriede Jelinek Forschungszentrum der Universität Wien

Die Musik einer Dichterin: jene, die sie interpretierte, die sie beschrieb, die sie miterschuf, die sie komponierte, und jene, die sie ungeschrieben ließ. Die Musikerin, die sie war, und die, die sie nicht wurde. Eine extensiv-ausgedehnte, die Grenzen der Musik ins Wanken bringende Zeit-Ton-Nacht der Dichterin, der Komponierenden, der Musik-Evozierenden und Provozierenden. Wir präsentieren Filmmusik zu Verfilmungen von Jelineks Stoffen, Musik, basierend auf ihren Libretti und vertont von Henze, Olga Neuwirth, Dieter Kaufmann und Patricia Jünger, ebenso Sprechchöre aus dem Sportstück und Musik, die die Dichterin schätzt, sowie jene, die ihr gewidmet ist, wie etwa von Peter Zwetkoff.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Roger Stein
Titel: ZTT 120504 Roger Stein Elfriede
Ausführender/Ausführende: Roger Stein
Länge: 02:36 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Elfriede Jelinek
Titel: ZTT 120504 Hören Sie zu
Live aufnahme RKH
Ausführender/Ausführende: Elfriede Jelinek
Länge: 00:31 min
Label: Manus

Urheber/Urheberin: Beitrag studio Steiermark
Titel: ZTT 120504 Jelinek protest gegen Waldheim 1986
Ausführender/Ausführende: Steirischer Herbst
Länge: 01:40 min
Label: Manus

Titel: lui comme elle tw darüber moderation
la vie
Ausführender/Ausführende: gunda könig
Länge: 06:10 min
Label: motus acousma

Komponist/Komponistin: Elfriede Jelinek/geb.1946
Gesamttitel: Die lange Nacht der neuen Klänge MA7667/1-17 19910430 < GESPERRT >
Die Ballade von Villon und seiner dicken Margot - für Tenor und Cembalo.Text von Francois Villon,Nachdichtung von Paul Zech. Uraufführung.
GZ 03.53.25 MZ 03.40.05 Dolby A
Solist/Solistin: Manfred Equiluz /Tenor
Solist/Solistin: Christian Ofenbauer /Cembalo
Länge: 01:46 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Elfriede Jelinek/geb.1946
Gesamttitel: Die lange Nacht der neuen Klänge MA7667/1-17 19910430 < GESPERRT >
Meine Liebe - für Sopran und Klavier / Uraufführung
GZ 03.53.25 MZ 03.40.05 Dolby A
Solist/Solistin: Christina Ascher /Sopran
Solist/Solistin: Christian Ofenbauer /Klavier
Länge: 01:45 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Wilhelm Zobl/1950 - 1991
Vorlage: Jura Soyfer/1912 - 1939
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Peter Daniel Wolfkind
Titel: Der Weltuntergang / Oper in sechs Szenen nach dem gleichnamigen Stück von Jura Soyfer / Gesamtaufnahme (Live-Mitschnitt)
* Epilog im Kosmos / 6.Szene (cut 3) (00:11:34)
(Gesamtzeit: 1.50.15 / 1.-3.Szene auf CS01/12/1/1-3)
Solist/Solistin: Amanda Benda /Gesang (Venus, Mausifrau)
Solist/Solistin: Anne Gjevang /Alt (Sonne, Papagei)
Solist/Solistin: Heinz Zednik /Tenor (Mars, Obercomputerrat, Chansonsänger)
Solist/Solistin: Franz Xaver Lukas /Bariton (1.Journalist, Selbstmörder)
Solist/Solistin: Christopher Doig /Tenor (Merkur, 3.Journalist, Zeitungsverkäufer)
Solist/Solistin: Hans Helm /Bariton (Saturn, Professor Guck)
Solist/Solistin: Peter Weber /Bariton (Konrad, Prediger, 1.Gast)
Solist/Solistin: Rudolf Kostas /Bariton (4.Journalist, Mausimann)
Solist/Solistin: Anton Scharinger /Bariton (Mond, 2.Journalist, Kellner)
Solist/Solistin: Tina Costa /Gesang (Erde, Reno Asturi)
Solist/Solistin: Elfriede Pomo /Gesang, Assistent des Chansonsängers
Solist/Solistin: Peter Schlemmer /Gesang, Assistent von Reno Asturi
Chor: Wiener Akademie Kammerchor /Gesang
Choreinstudierung: Xaver Meyer
Ausführende: Ensemble Kontrapunkte
Ausführende: Ensemble Superpercussion
Leitung: Peter Keuschnig
Länge: 11:34 min
Label: Amadeo 4375592 (Do-CD)

weiteren Inhalt einblenden