Moment - Leben heute

Moment - Leben heute

Um die Wette schreiben. Drama Slam. Gestaltung: Paul Urban Blaha. Moderation und Redaktion: Bea Sommersguter. "Wort der Woche" (Xaver Forthuber)

Ende April fand im "TAG", dem Theater in der Gumpendorferstraße in Wien, die "Drama Slam" statt. Basierend auf der Idee des "Poetry Slam" können junge Autorinnen und Autoren Texte einsenden, die dann prima vista von Schauspielerinnen und Schauspielern auf die Bühne gebracht werden. Anschließend bewertet das Publikum die verschiedenen Szenen.

"Drama Slam" ist ein Einstieg für Menschen, die ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Bühnenautor machen und eine interessante Herausforderung für die Schauspieler, die Szenen aufführen, die sie noch gar nicht kennen. "Drama Slam" wurde erstmals im November 2007 vom Poetry Slammer und Schauspieler Jimi Lend mit den "Vitamins of Society" im "Wiener Ensemble Theater am Petersplatz" aufgeführt.

Seitdem gab es neun "Drama Slams" in Wien, zwei in Berlin, eine in russischer Sprache in St. Petersburg und jeweils eine in Graz und Bregenz. Demnächst soll es in Triest eine italienische Version des Wettbewerbs geben. Ein Blick in die "Slammerszene".

Service

Texte für die Drama Slam können wie folgt eingereicht werden:
etwa 10.000 Zeichen
Format: .doc (word) oder .odt (open office)
Absatz: Zweizeilig
Keine PDF Dokumente, damit der Text gegebenenfalls formatiert werden kann

Einsendeschluss: 20. Mai 2012

Drama Slam

Sendereihe