Selten wie ein Feiertag

Selten wie ein Feiertag

Rares aus den ORF-Archiven, ausgewählt von Xavier de Maistre, Harfe. Gestaltung: Stefanie Maderthaner

Maistre stammt aus einer Familie, in der es bisher noch keine Musiker gab. Eigenen Angaben zufolge verliebte er sich als 9-Jähriger in seine Lehrerin, die auch Harfe unterrichtete.

So begann er am Konservatorium seiner Heimatstadt (Toulon) Harfe zu spielen. Er vervollständigte seine Ausbildung in Paris. Gleichzeitig studierte er auf Wunsch seiner Eltern Politikwissenschaft an der "Ecole des Sciences Politiques" und später auch an der "School of Economics" in London - er schloss dieses Studium aber letzten Endes nicht ab.

Mit 22 Jahren wurde er bereits Soloharfenist beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, 1998 gewann er den renommierten Harfenwettbewerb in Bloomington, USA. 1999 wurde er Soloharfenist der Wiener Philharmoniker. Seit 2001 hat er auch eine Professur an der Musikhochschule Hamburg. 2009 gewann er den Echo Klassik Musikpreis in der Kategorie "bester Instrumentalist" für Harfe. Mittlerweile unterrichtet er u.a. an der Juilliard School in New York und am Trinity College London. Im Sommer 2010 kündigte er seine Stelle bei den Wiener Philharmonikern, um sich ganz seiner Solokarriere und dem Unterrichten widmen zu können.

Bekannt wurde er außerdem durch seine vielen ungewöhnlichen Bearbeitungen für sein Instrument, die Harfe.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Claude Debussy/1862 - 1918
Titel: Deux Arabesques - für Klavier
* Premiere Arabesque. Andantino con moto - Poco mosso - Tempo rubato - < Un peu moins vite > - Mosso - A tempo - Risoluto - Tempo I (00:03:59)
Solist/Solistin: Jean Efflam Bavouzet /Klavier
Länge: 03:59 min
Label: Chandos CHAN 10467

Komponist/Komponistin: Richard Strauss
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Adolf Friedrich von Schack
Titel: Ständchen, op.17 Nr.2
Textanfang: Mach auf, mach auf, doch leise, mein Kind, um keinen vom Schlummer zu wecken
DIANA DAMRAU
Solist/Solistin: Diana Damrau /Sopran
Orchester: Münchner Philharmoniker
Leitung: Christian Thielemann
Länge: 02:18 min
Label: Virgin Classics 6804032

Komponist/Komponistin: Juan Crisostomo de Arriaga/1806 - 1826
Titel: Symphonie in D-Dur - daraus der 4. Satz
* Allegro con moto - 4.Satz (00:04:43)
Orchester: Concerto Köln
Leitung: Werner Erhardt
Länge: 04:43 min
Label: Capriccio 71052 SACD

Komponist/Komponistin: Antonio Vivaldi
Titel: Concerto in f-moll RV 297 "Der Winter
daraus Satz 1: allegro non molto
Ausführender/Ausführende: Xavier de Maistre/ Harfe
Orchester: L´arte del Mondo
Leitung: Werner Ehrhardt
Länge: 03:25 min

Komponist/Komponistin: Ernest Chausson/1855 - 1899
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Maurice Bouchor/1855 - 1929
Titel: Poeme de l'amour et de la mer op.19
Anderssprachiger Titel: Gedicht von der Liebe und dem Meer
* Nr.2 Interlude < Lent et triste > (00:02:38)
(Solist/Solistin: Waltraud Meier /Mezzosopran )
Orchester: Philadelphia Orchestra
Leitung: Riccardo Muti
Länge: 02:38 min
Label: EMI CDC 5551202

Komponist/Komponistin: Claude Debussy/1862 - 1918
Titel: Mazurka - für Klavier
* Scherzando < Assez anime > - Tempo rubato - A tempo I - Risoluto - Tempo - Meno tempo - Vivo
Solist/Solistin: Jean Efflam Bavouzet /Klavier
Länge: 02:57 min
Label: Chandos CHAN 10467

Untertitel: Fred Buscaglione
Titel: Che Bambola
Ausführender/Ausführende: Fred Buscaglione und Band
Länge: 02:06 min
Label: Butter

weiteren Inhalt einblenden