Pasticcio

mit Christoph Wagner-Trenkwitz. Zwei Streichquartette, einmal von den Beatles und unvollständig, einmal von Debussy und vollkommen. Und zwei Multitalente: Schauspieler und Jazz-Flötist August Zirner spielt Charles Mingus und der Tenor John Dickie singt Selbstkomponiertes, knapp vor seinem Tode. Brahms mit den Altmeistern Pollini & Abbado schließt die Sendung ab

"Mingus' Musik war bloß Mingus, die Bewegung seiner Musik bloß seine eigene Bewegung. Und als er begann, seine Mobilität zu verlieren, so verlor auch die Musik den Schub, wurde unbeweglich, riesig, ein Substantiv." (Geoff Dyer)

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: W.A.Mozart
Titel: Gran Partita K 361, IV: Menuetto (Allegretto)
Orchester: Bläserensemble der Salzburger Mozartwoche
Leitung: Milan Turkovic
Länge: 04:22 min
Label: ISM 93/6

Komponist/Komponistin: Paul McCartney/George Martin
Titel: Eleanor Rigby (strings only)
Ausführende: Doppelquartett Studio
Länge: 02:06 min
Label: Apple 7243 8 34448 2 3

Komponist/Komponistin: Claude Debussy
Titel: Streichquartett, I: Animé
Ausführende: Belcea Quartet
Länge: 06:13 min
Label: BBC music Vol.9 No.11

Komponist/Komponistin: Charles Mingus
Titel: Goodbye Pork Pie Hat
Ausführende: August Zirner (Rezitation und Flöte)
Ausführende: Spardosen-Terzett
Länge: 03:13 min
Label: Edel Germany 0206048 CTT

Komponist/Komponistin: John Dickie
Titel: You should have seen me then
Ausführende: John & David Dickie
Länge: 02:31 min
Label: Misfit Music (c) Slipdisc

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms
Titel: Klavierkonzert Nr. 1, III: Rondo. Allegro non troppo
Ausführende: Maurizio Pollini
Orchester: Berliner Philh.
Leitung: Claudio Abbado
Länge: 11:41 min
Label: DG 471 000-2

weiteren Inhalt einblenden