Digital.Leben

Digital.Leben

Mühsam und steinig
Der Weg zum digitalen europäischen Binnenmarkt
Gestaltung: Mariann Unterluggauer
Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Neelie Kroes ist in der Europäischen Kommission für die digitale Agenda zuständig. Das Programm wurde 2010 beschlossen, um in Europa die Innovationen und Entwicklungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie, kurz ICT, voranzutreiben. Für den Aufbau eines digitalen europäischen Binnenmarktes bedarf es allerdings mehr, als nur die Netze auszubauen und so viele Menschen wie möglich ans digitale Zeitalter anzuschließen. Ein einheitliches Datenschutzrecht, an dem gerade gearbeitet wird, gehört genauso dazu wie eine pan-europäische Regulierungsbehörde oder die Vereinheitlichung der Urheberrechte. Die Musikindustrie klagt zum Beispiel immer wieder, dass ihr viele Einnahmen durch Filesharing und die unerlaubte Weitergabe von Musikfiles verloren gehen würden. Mariann Unterluggauer berichtet über den Kampf um den Urheberschutz auf europäischer Ebene.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe