Nachtquartier

Nachtquartier

"Frau Professor aus Odessa". Raisa Kotlarenko zu Gast bei Alexander Musik. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Carpe diem - dieses Lebensmotto entspricht Raisa Kotlarenko voll und ganz, wie sie sagt. Von ihrem Vater, einem Obersten der Sowjetarmee in Odessa (damals noch UdSSR), hat sie das absolute Gehör und das Talent zur Malerei geerbt. Raisa Kotlarenko hat in Odessa Geschichte studiert und acht Jahre lang eine Musikschule besucht. Kurz nach ihrem Uniabschluss emigrierte sie mit ihrem ersten Mann aus der Ukraine.

In Berlin, wo sie russische Literatur unterrichtete, lernte sie dann ihren zweiten Mann kennen, mit dem sie nach Wien ging. Ihre Leidenschaft für Kunst, Antiquitäten, Opern-, Theater- und Konzertbesuche hat sie nie verlassen.

"Die Kunst ist ein untrennbarer Teil meines Lebens", sagt Raisa Kotlarenko. Schlafen könne sie noch, wenn sie tot sei. Auch wenn die unbedingte Optimistin Worte wie Tod eigentlich gar nicht in den Mund nimmt.

Mit Alexander Musik und AnruferInnen spricht Raisa Kotlarenko über ihre Heimatstadt Odessa, den Trost durch die Kunst und darüber, warum man - carpe diem - den Tag nutzen sollte.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Dire Straits
Album: Dire Straits
Titel: Six blade knife
Ausführender/Ausführende: Dire Straits
Länge: 03:15 min
Label: Vertigo

Urheber/Urheberin: Madeleine Peyroux
Album: Careless love
Titel: Dance me to the end of love
Ausführender/Ausführende: Madeleine Peyroux
Länge: 02:19 min
Label: Emarcy Rec. (Universal)

Urheber/Urheberin: Kroke
Album: The sounds of a vanishing world
Titel: Time
Ausführender/Ausführende: Kroke
Länge: 00:58 min
Label: Oriente (Fenn)

Urheber/Urheberin: Vladimir Vysotsky
Album: V. Vysotsky Grand Collection Vol. 2
Titel: Moskwa Odessa
Ausführender/Ausführende: Vladimir Vysotsky
Länge: 02:56 min
Label: Panther

Urheber/Urheberin: Peter Tschaikovskj
Titel: Peter Tschaikovskji, Klavierkonzert Nr. 1
Ausführender/Ausführende: London Symphony Orchestra / Ivo Pogorelich, Claudio Abbado
Länge: 02:05 min
Label: Deutsche Grammophon Production (Universal)

weiteren Inhalt einblenden