Radiokolleg

Radiokolleg - Shoppen ohne Ende?

Konsumgesellschaft am Scheideweg
(1). Gestaltung: Ulrike Schmitzer

Für Konsum braucht man Zeit und Geld. Seit einigen Jahren wachsen die Einkommen nur mehr in geringem Umfang. Und freie Zeit ist Mangelware. Auch wenn die Marketingstrategen auf Multitasking setzen, lässt sich die beschränkte Zeit nicht unendlich vielfältig nutzen. Was soll man beim Joggen auf dem Fließband - außer Musikhören, Fernsehen oder sogar Lesen - noch alles machen? Zudem ist heute klar, dass der Konsum die Umwelt an die Grenzen der Belastbarkeit bringt. Wie ist es so weit gekommen? Und was sind die Alternativen? Schon gibt es selbsternannte Propheten, die eine Revolution der Gesellschaft vorhersagen, die ähnlich wichtig wie die industrielle Revolution sein wird. Buchautorin Rachel Botsman zum Beispiel ruft zum "kollaborativen Konsum" auf und sieht die neue Ökonomie des Teilens heraufziehen. Man müsse Dinge nicht mehr besitzen, um sie zu nutzen, man kann sie auch einfach mit anderen teilen! Doch auch diese neuen Konzepte des Konsums haben ihre Schattenseiten. Doch warum konsumieren wir überhaupt so viel? Was macht uns beim Kaufen so glücklich, dass wir unsere Freiheit dafür aufgeben? Gestaltung: Ulrike Schmitzer

Service

Marianne Gronemeyer: Die Macht der Bedürfnisse. Überfluss und Knappheit, WBG 2009
Niko Paech: Befreiung vom Überfluss. Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie, Oekom Verlag 2013
Gabriele Sorgo: Abendmahl in Teufels Küche. Über die Mysterien der Warenwelt, Styria 2006
Wolfgang Ullrich: Alles nur Konsum. Kritik der warenästhetischen Erziehung, Wagenbach Verlag 2013
Robert Skidelsky, Edward Skidelsky: Wie viel ist genug? Vom Wachstumswahn zu einer Ökonomie des guten Lebens, Kunstmann Verlag 2013
Wolfgang König : Kleine Geschichte der Konsumgesellschaft: Konsum als Lebensform der Moderne. Franz Steiner Verlag 2008
Zygmunt Bauman: Leben als Konsum. Hamburger Edition 2009
Jan Grossarth: Vom Aussteigen und Ankommen: Besuche bei Menschen, die ein einfaches Leben wagen. Goldmann Verlag 2012
Colin Beavan: Barfuß in Manhattan: Mein ökologisch korrektes Abenteuer. Kiepenheuer 2010

Sendereihe