Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

1. Parodontitis - Rechtzeitige Erkennung der zerstörerischen Entzündung
2. Medizin im Mittelalter - Gesund werden durch Erbrechen und Durchfall?
3. Laufen für herzkranke Kinder
4. Tag der seelischen Gesundheit im Wiener Rathaus

1. Parodontitis - Rechtzeitige Erkennung der zerstörerischen Entzündung

Färbt sich ihre Zahnbürste auch manchmal rot? Stellt sich die Frage: Vorübergehendes Zahnfleischbluten oder doch erstes Anzeichen der gefährlichen Parodontitis?
Zäh anhaftender Bakterienbelag an den Zähnen und mangelnde Zahnhygiene sind die Hauptursachen für die Entzündung des Zahnfleisches, die unbehandelt den Zahnhalteapparat mitsamt dem Kieferknochen zerstört. Parodontitis bleibt oft jahrelang unbemerkt, schreitet dabei aber fort und nach Expertenmeinung geht jeder zweite verlorene Zahn auf das Konto dieser Entzündung. Überdies steigert Parodontitis das Risiko für Herzinfarkte, koronare Herzerkrankungen und Schlaganfälle-
Eine einfache Maßnahme - die parodontale Grunduntersuchung - könnte die Mundgesundheit der Österreicherinnen und Österreicher erheblich verbessern. Ein Beitrag von Carola Timmel.

2. Medizin im Mittelalter - Gesund werden durch Erbrechen und Durchfall?

Wir befinden uns mitten in der Fastenzeit. Bei vielen Fasten-Konzepten spielen neben dem Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel auch ausleitende Verfahren eine große Rolle.
Die Vorstellung, dass Schwitzen, Wickel, Aderlässe, aber auch Einläufe oder freiwillig herbeigeführtes Erbrechen, der Gesundheit zuträglich sind, basiert auf dem antiken Konzept der 4 Säfte-Lehre.
In unserem Kulturkreis praktizierten die Menschen vor allem ab dem Mittelalter unter Anleitung von Heilern oder Ärzten diese und viele weitere Methoden, um krankmachende Stoffe aus dem Körper zu entfernen.
Dominique Stiefsohn hat sich auf die Suche nach dem Ursprung der heutigen Trends des Entschlackens und Entgiftens gemacht.

3. Laufen für herzkranke Kinder

Heuer findet erstmals der Herzlauf des "Vereins Herzkinder Österreich" statt.
Die Initiative Herzkinder bietet Eltern mit herzkranken Kindern Beratung, Erfahrungsaustausch und finanzielle Unterstützung an.
Beim Herzlauf am 5. Mai im Wiener Donaupark sind alle - von der Anfängerin bis zum Profi willkommen. Der Reinerlös geht an den Verein Herzkinder Österreichs.
Anmeldeschluss ist der 25. April. Alle Details finden Sie unter http://www.herzlauf.at.

4. Tag der seelischen Gesundheit im Wiener Rathaus

Am 25. März erwarten Sie zwischen 10 und 18:30 zahlreiche Fachvorträge zu den unterschiedlichsten psychischen Erkrankungen. Das Schwerpunktthema ist Sucht. Informiert und diskutiert wird unter anderem über Alkohol-, Drogen-, Internet- sowie Spielsucht. Besucherinnen und Besucher haben auch die Möglichkeit, sich individuell beraten zu lassen. Der Eintritt ist wie immer frei.




Service

1. Parodontitis:

Univ.-Doz. Dr. Werner Lill
Facharzt für Zahnmedizin
Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie
Klostergasse 37/3
A-1180 Wien
Tel.: +43/1/470 97 10
E-Mail
Werner Lill

Dr. Hajo Peters
Oralchirurg
Weimarer Strasse 5/21
A-1180 Wien
Tel.: +43/1/924 53 05
E-Mail
Hajo Peters

Was ist Parodontitis?
Selbsttest zur Erkennung der Anzeichen einer Parodontitis
Die Parodontale Grunduntersuchung
Informationen der deutschen Gesellschaft für Parodontologie
Professionelle Mundhygiene

2. Medizin im Mittelalter:

Prof. Dr. med. Dr. phil. Michael Stolberg
Institut für Geschichte der Medizin
Universität Würzburg
Sanderring 2
D-97070 Würzburg
Tel.: +49/931/31/83090
E-Mail
Michael Stolberg

Radiodoktor-Infomappe "Starstecher, Steinschneider und Doctores medicinae - Ein Streifzug durch die Geschichte der Heilberufe"
Radiodoktor-Infomappe "Europäische Volksmedizin - Eine Spurensuche"
Radiodoktor-Infomappe "Vergessenes Heilwissen der Volksmedizin"

Michael Stolberg, "Die Harnschau: Eine Kultur- und Alltagsgeschichte", Böhlau-Verlag GmbH 2009

Mary Dobson, "Die Geschichte der Medizin: Vom Aderlass bis zur Genforschung", National Geographic Deutschland Verlag 2013

Arnold Mayer, "Traditionelle Europäische Medizin: Lehrbuch und Atlas zur TEM. Traditionelle Heillehren nutzen. Elemente und Humores. Qualitäten, Kochungen und Spiritus", Foitzick Verlag 2013

Sendereihe