Von Tag zu Tag

Von Tag zu Tag

Art brut: Große Kunst am unerwarteten Ort
Gäste: Thomas Röske und Susanne Zander. Moderation: Rainer Rosenberg. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

"Art brut" - rohe Kunst oder "Outsider Art" - in Österreich wird diese Kunst gemeinhin mit dem Begriff "Künstler aus Gugging" in Verbindung gebracht - die Ortsangabe erspart die Frage nach korrekten Bezeichnungen, Fragen nach Zusammenhängen zwischen Krankheit und Kunst, wie sie in der Frühzeit der Beschäftigung mit "Wahnsinn und Kunst" üblich waren. Der deutsche Psychiater Hans Prinzhorn war in den 1920er Jahren in Heidelberg einer der Begründer der Kunsttherapie und begründete die nach ihm benannte Sammlung.

Am Dienstag, den 29. April, findet im Novomatic Forum in Wien eine internationale Diskussion über "Art brut" statt, die sich in den letzten Jahren auch zu einem wichtigen Faktor im Kunstmarkt entwickelt hat. Der Leiter des Museums in Gugging, Johann Feilacher, nimmt daran teil, der Leiter der Sammlung Prinzhorn in Heidelberg, Thomas Röske, und die Kölner Galeristin Susanne Zander. Die beiden letzteren sind Gäste bei Rainer Rosenberg, um über "Art brut" und ihre Bedeutung zu sprechen.

Service

Podiumsdiskussion: art brut now
29. April 2014, 19:00 Uhr
Eintritt: frei
Novomatic Forum Wien
Friedrichstraße 7
1010 Wien

Ausstellung:
"Ver-rückt Art Brut aus der Sammlung Dagmar und Manfred Chobot"
Galerie Lindenhof in Oberndorf bei Raabs 7
2820 Raabs an der Thaya
Ab Freitag, 2. Mai
Vernissage: Freitag, 2. Mai, 19.00 Uhr

Sendereihe