Gedanken für den Tag

von Peter Schwarz, Geschäftsführer des Psychosozialen Zentrums ESRA. "Vertrieben, verfolgt, auf der Flucht". Gestaltung: Alexandra Mantler

Ich halte die Kinderuni für eine großartige Idee. Das psychosoziale Zentrum ESRA beteiligt sich bereits seit vier Jahren daran. Während der Sommerferien können Kinder ab acht Jahren sich einige Wochen lang Vorlesungen anhören und an Workshops teilnehmen. Sie erlangen Einblick in unterschiedlichste Gebiete. ESRA bietet den Workshop "Kinder auf der Flucht" an.

Ich finde es immer spannend zu sehen, wie Kinder bereit sind, sich auf das Thema einzulassen. Im Gegensatz zu vielen Erwachsenen können sich die Kinder mit dem Thema Flucht und Vertreibung ernsthaft und empathisch beschäftigen. Manche können sich gut vorstellen, was es bedeutet, flüchten zu müssen, welche Gefahren eine Flucht bedeutet und auch welch Mühsal. Sie beginnen zu verstehen, was sie zurücklassen müssten und was sie vielleicht nie wieder sehen würden.

Kinder verstehen, dass einer Flucht immer schmerzliche Ereignisse und Entscheidungen vorangehen. Sie verstehen auch sehr gut, dass niemand seine Stadt, sein Land, verlässt und bereit ist, ins Ungewisse zu gehen, dem es gut geht. Im Gegensatz zu einer geordneten Übersiedlung ist Flucht eine Reise in eine Richtung. Eine Rückkehr ist oft unwahrscheinlich und oft durch Regime unerwünscht.

Diesen Kindern ist auch sehr gut zu vermitteln, dass Flucht und Verfolgung etwas ist, das einen ein Leben lang begleitet. Flucht hört nie ganz auf, auch wenn man an einem sicheren Ort angelangt ist.

Flucht hinterlässt seelische Spuren, die im besten Fall kompetent behandelt werden. Ich denke: Auch dafür muss unsere Gesellschaft Kraft haben und bereit sein, diese Verantwortung übernehmen.

Service

Psychosoziales Zentrum ESRA

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Carl Maria von Weber/1786 - 1826
Gesamttitel: Weber : Sonaten für Flöte und Klavier op.10
* Air russe < Allegretto moderato > - 1.Satz (00:01:38)
Titel: Sonate für Flöte und Klavier in d-moll op.10 Nr.3
Solist/Solistin: Roberto Fabbriciani /Flöte
Solist/Solistin: Massimiliano Damerini /Klavier
Länge: 02:10 min
Label: Koch Europa 350-207

weiteren Inhalt einblenden