Leporello

Leporello

Mehr als Klimts Gefährtin: Buch "Auf Freiheit zugeschnitten" über Emilie Flöge
"Wiens erstbestes Theaterhaus für Clownerie" auf Herbergssuche

Mehr als Klimts Gefährtin: Buch "Auf Freiheit zugeschnitten" über Emilie Flöge

Als die Frau an der Seite Gustav Klimts ist sie in die Kunstgeschichte eingegangen. Und möglicherweise war Emilie Flöge auch Modell für Klimts weltberühmtes Gemälde "Der Kuss".
Doch diese Wahrnehmung unterschätzt Emilie Flüge: Sie war wohl die erste Modeschöpferin Europas und sie leitete als Unternehmerin einen erfolgreichen Haute-Couture Salon in bester Lage, der in der Zwischenkriegszeit bis zu 80 Schneiderinnen beschäftigte und die Wiener Boheme mit den neuesten Trends aus Paris versorgte.Die Münchner Autorin Margret Greiner hat die Lebensgeschichte der Modeschöpferin Emilie Flöge recherchiert und als Romanbiografie mit dem Titel "Auf Freiheit zugeschnitten" im Verlag Kremayr & Scheriau herausgebracht.- Gestaltung: Anna Soucek


"Wiens erstbestes Theaterhaus für Clownerie" auf Herbergssuche

Auf einen Abschied, wenn auch nur vorübergehend, stimmen sich derzeit die sechs gleichberechtigten Direktorinnen und Direktoren im Theater Olé ein. Gemeinsam leitet, bespielt und belebt die heitere Truppe "Wiens erstbestes Theaterhaus für Clownerie" im dritten Bezirk. Kommenden Samstag findet die vorerst letzte Vorstellung statt. Denn: die Clowns sind derzeit auf Herbergssuche - ihr Mietvertrag im Stammhaus ist ausgelaufen. Und auch Clowns brauchen Mietverträge.- Gestaltung: Jakob Fessler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

kremayr&scheriau

Sendereihe