Religion aktuell

1. Telefonseelsorge 142: Ansturm nach Weihnachten
2. Kirchen planen Stellungnahme zur Wirtschaftskrise

1. Telefonseelsorge 142: Ansturm nach Weihnachten

Wenn nach Weihnachten wieder ein wenig Ruhe einkehrt, dann herrscht gerade bei der Telefonseelsorge in der Regel Hochbetrieb. Viele wollen sich die Enttäuschung über das missglückte Fest von der Seele reden.
Nach den Erfahrungen der Telefonseelsorge bleibt die Angst um den Arbeitsplatz das am häufigsten genannte Anliegen.
Die ehrenamtlichen, aber eigens ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge haben für alle Sorgen und Nöte ein offenes Ohr - unter der Telefonnummer 142, österreichweit, kostenfrei und rund um die Uhr. - Gestaltung: Markus Veinfurter


2. Kirchen planen Stellungnahme zur Wirtschaftskrise

Im zu Ende gehenden Jahr 2014 wurde auch "Zehn Jahre Ökumenisches Sozialwort" gefeiert.
Die gemeinsame Erklärung der im Ökumenischen Rat vertretenen Kirchen sollte aus diesem Anlass wieder ins Gespräch gebracht werden.
Ein Ergebnis dieser Relecture: Die Wirtschafts- und Finanzkrise fordert die Kirchen jetzt zu einer neuen Stellungnahme heraus, sagt der Vorsitzende des Ökumenischen Rates, Lothar Pöll. - Gestaltung: Markus Veinfurter


Moderation: Markus Veinfurter


Service

Telefonseelsorge
Sozialwort

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe