Leporello

Leporello

Architekt Harry Glück wird am 20. Februar 90
Marko Simsa: 30 Jahre Kultur für Kinder

Architekt Harry Glück wird am 20. Februar 90

Riesige Schwimmbäder am Dach. Uneinsehbare und optimal besonnte Terrassen auf den schrittweise zurückversetzten Wohnungen bis hinauf zum 13. Stockwerk. Damit hat Harry Glück tausende von Menschen Freude bereitet. Sein wohl bekanntester Wohnbau ist Alt Erlaa in Wien - eine Ikone seines Modells eines "menschengerechten Wohnens". Kein Architekt hat in den 60er, 70er, 80er, und 90er Jahren so viel gebaut wie Harry Glück. Insgesamt waren es wohl 18.000 Wohnungen. In den Wohnzufriedenheitsrankings der Gemeinde Wien erreichte er stets Topwerte. Obwohl oder vielleicht gerade deshalb hat kein anderer mit seinen Bauten die heimische Architektenschaft so polarisiert wie er. Leporello sprach mit dem Architekturhistoriker Reinhardt Seiss, der kürzlich ein Buch zu Harry Glück publiziert hat.- Gestaltung: Sabine Oppolzer



Marko Simsa: 30 Jahre Kultur für Kinder

Der Produzent, Schauspieler und Buchautor Marko Simsa bringt seit 30 Jahren klassische Konzertprogramme für Kinder auf die Bühne. 1965 in Wien geboren studierte er zwar an der graphischen Hochschule Siebdruck. Sein Herz hatte er aber bereits damals an das Kindertheater verloren. Zudem hat Marko Simsa an die 30 Bücher geschrieben und CDs dazu produziert. Am 27. Februar wird Simsas Jubiläum im Wiener Stadtsaal mit einer Klezmer-Party gefeiert: "TSCHIRIBIM - Klezmer für Kinder" lautet das Motto, unterstützt wird Marko Simsa von den hochkarätigen Musiker des Ensembles Klezmer-reloaded: Maciej Golebiowski mit seiner Klarinette und Alexander Shevchenko am Knopfakkordeon.- Gestaltung: Ursula Mürling-Darrer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe