Dimensionen

Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

Ein Blick zurück und hinter die Kulissen. Akademische Kulturen im Wandel.
Gestaltung: Marlene Nowotny

Ein schlichter Talar wie in Österreich oder Doktorhüte, die durch die Luft fliegen wie in den USA? Die akademische Kultur ist mit zahlreichen Ritualen verbunden, nicht nur bei der Promotion der Studierenden. Auch Universitätsjubiläen galten lange als vergemeinschaftende, ritualisierte Ereignisse. Doch wie bei der Forschungskultur insgesamt scheinen bei solchen Feierlichkeiten die ökonomischen Aspekte immer wichtiger zu werden. Nicht die Wissenschaft als Selbstzweck, als gesellschaftliche Verpflichtung und Errungenschaft steht im Mittelpunkt, sondern eine wirtschaftlich verwertbare Leistungsschau.

Wissenschafter/innen und Studierende des Instituts für Europäische Kultur der Universität Wien nehmen das 650-Jahr-Jubiläum der Alma Mater Rudolphina zum Anlass, die heimische universitäre Alltagspraxis auf diese Aspekte hin zu untersuchen. Im Rahmen einer internationalen Tagung wurde etwa die Geschichte und Gegenwart akademischer Kulturen präsentiert und über die Ökonomisierung universitärer Strukturen diskutiert.

Sendereihe