Leporello

Leporello

Christo über sein erstes Soloprejekt: "Floating Piers" in Norditalien

Verhüllen, um zu enthüllen, so umschrieben sie selbst ihre Kunst. Seit den 1960er Jahren schufen Christo und Jeanne-Claude lebende Landschaften in aller Welt. Verpackungskünstler war nur ein (unzutreffendes) Etikett, das die Öffentlichkeit für das US-amerikanische Künstlerduo bereithielt. Ob es tausende blaue und gelbe Sonnenschirme waren, rosa umkränzte Inseln, verhüllte Bäume oder safranfarbene Tore, manchmal vergingen Jahrzehnte zwischen Idee und Realisierung.

Nach dem Tod von Jeanne-Claude wird Christo erstmals allein ein Projekt realisieren: 2016 sind "Floating Piers" in Norditalien geplant. Damit wird Christo ein Versprechen einlösen, das die zwei Künstler einander vor vielen Jahren gegeben haben: ihre Projekte auch dann fortzusetzen, wenn einer von beiden sterben würde. Am 13. Juni wird Christo 80. - Gestaltung: Michael Marek.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe