Hörbilder

Hörbilder

Die Greißlerin von Groß Gerungs. Feature von Susanne Ayoub

Dort reimt sich der "Anker-Fressalius", da summt die "Alma-Harmonie", Palmers verspricht Strumpfzauber und Mutti verwöhnt ihre großen und kleinen Buben mit der kräftigen Eto-Rindsuppe.
Begleitet von historischen Werbespots erzählt die Greißlerin von Groß Gerungs der Autorin, wie sie, die Waldviertler Bauerntochter, sich in einen Geschäftsmann verliebte, nach Groß Gerungs kam, wo damals die Straßen noch nicht gepflastert waren, die Bauern mit dem Pferdewagen einkaufen fuhren, die Dampflok von Gmünd Endstation hatte. In Gerungs war die Welt zu Ende. Wie sie im 40m2-Geschäft mit Ehemann, Schwiegereltern und zwei Kleinkindern lernte, den Laden zu schupfen. Bis das Greißlersterben anfing und sie nicht aufgaben, sondern sich noch einmal trauten. Aus der kleinen Gemischtwarenhandlung mit Tankstelle wurde der erste Selbstbedienungsladen der Region. Heute sitzt die einstige Greißlerin an der Supermarktkassa ihres Sohnes. Manchmal, wenn sie Zeit hat, dichtet sie auch. Und ist dabei kein bisschen nostalgisch.
Das Hörbild von Susanne Ayoub erzählt die Geschichte einer Stadt, einer Landschaft, eines Berufsstands - und einer außergewöhnlichen Frau.

Sendereihe

Gestaltung

  • Susanne Ayoub