Ambiente

Ambiente

Reisen mit Ö1. Reisemagazin, u.a. mit: Mein Jahr in Rom - Die Schriftstellerin Eva Menasse erkundet die Brüche und Schönheiten der italienischen Hauptstadt. Von Günter Kaindlstorfer; Aus besonderem Holz gefertigt. Der Instrumentenbauer Mariano Conde und seine Gitarren. Von Matthias Haydn; Bad Kreuzen - Wo Flüchtlinge ankommen. Eine Reportage von Isabelle Engels; Dark Lights. Begegnungen im Salon. Von Ursula Burkert

Eva Menasse und Rom: eine Liebesbeziehung. Seit sie als lateinbegeisterte Gymnasiastin zum ersten Mal auf Ciceros Spuren durch die italienische Hauptstadt wandelte, ist die Wiener Schriftstellerin immer wieder nach Rom zurückgekehrt. "Das Schönste an Rom ist das abblätternde Flair", schwärmt die Autorin: "Alles schaut so aus, als ob's das letzte Mal vor Jahrzehnten gestrichen worden wäre. Es ist das Abgeschabte, Abgenutzte, das Rom erst zu seiner ganzen Pracht erglühen lässt." Das Jahr 2015 ist Eva Menasses persönliches Rom-Jahr. Mit dem Villa-Massimo-Stipendium des deutschen Kulturstaatsministeriums versehen, verbringt die Schriftstellerin ein ganzes Jahr im römischen Stadtteil Nomentano. Sie bewohnt ein geräumiges Atelier in der Villa Massimo - einer idealtypischen Villa im italienischen Stil - dort arbeitet sie mit Hochdruck an ihrem neuen Roman. Dazwischen findet die Schriftstellerin immer wieder Zeit und Muße, Italiens Hauptstadt auf ausgedehnten Entdeckungstouren zu erkunden. "Die Villa Massimo atmet den Geist der Goethezeit", weiß Menasse: "Wenn man allerdings die Hintertür aufmacht, steht man mitten im tobenden Rom, wo's ununterbrochen Autounfälle gibt und die Mülltonnen überquellen."
Gerade das Quirlige, Lebhafte, Unruhige ist es, das Eva Menasse an der italienischen Metropole begeistert. Dazu kommen die kulinarischen Verlockungen, die ihr in Rom auch in der unscheinbarsten Trattoria begegnen ...

Im Zentrum der spanischen Hauptstadt Madrid gibt es unzählige Handwerker, kleine Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe - eine Vielfalt, wie man sie sonst kaum wo in Europa findet. Einer der Betriebe gehört Mariano Conde. Seit 100 Jahren werden in der kleinen Werkstatt Gitarren höchster Qualität hergestellt. Zurzeit bereitet der Gitarrenbauer, bei dem die berühmtesten Gitarristen der Welt bestellen, die Übergabe des Betriebes an seinen Sohn vor.

Der Ort Bad Kreuzen liegt auf einem Bergrücken im Strudengau, 7 km nördlich von Grein an der Donau. Die Gemeinde blickt nicht nur auf eine 160 Jahre alte Tradition in Kaltwasserkuren zurück, sondern ist seit den 1950er-Jahren auch ein Ort, der Flüchtlinge beherbergt. In diesem romantischen oberösterreichischen Ort kommen die Menschen aus den Krisenherden der Welt an - von der Tschechoslowakei über Uganda in den 70er-Jahren bis zu Syrien heute. Der tschechische Gitarrenkomponist Jan Truhlar widmete die "Bad Kreuzener Idyllen" "diesem Ort, an dem ich die Freiheit kennengelernt habe". Von der Bevölkerung Bad Kreuzens seien sie aufgenommen und angenommen worden, erzählt dessen Sohn Dalibor, damals 12 Jahre alt. Nach einem Jahr musste die Familie wegziehen, Bad Kreuzen aber blieben sie in Dankbarkeit verbunden.

Im Wittgensteinhaus und im Sigmund Freud-Museum Berggasse 19 lebt eine alte Wiener Kultur-Tradition wieder auf: Der Salon, im neuen Gewand. Initiiert wurde das Projekt "Dark Lights. Begegnungen im Salon" von der Schauspielerin Ines Kratzmüller und dem Autor und Regisseur Jürg Kaizik.

Service

Bad Kreuzen:
Jan Truhlar
Dalibor Truhlar
Christian Haimel
Marktgemeinde Bad Kreuzen
Bundesbetreuungsstelle Nord, Bad Kreuzen

Kneipp Traditionshaus der Marienschwestern von Karmel, 1. Zentrum der Traditionellen europäischen Medizin

Mariano Conde
Guitarreria Mariano Conde
Calle Amnistía 1
28013 Madrid
info@marianoconde.com
Tel. +34 91-5218155
Link

Bücher von Eva Menasse:
"Vienna" Verlag btb
"Lässliche Sünden" Verlag btb
"Quasikristalle" Verlag btb
"Lieber aufgeregt als abgeklärt" Essays. Verlag Kiepenheuer &Witsch

"darklights - Begegnungen im Salon"
Termine: 03. & 09. Dezember 2015

Buchtipp:
Jürgen Kaizik: "Die Zukunft der Gottesanbeterin" Verlag Braumüller

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

  • Reisen

Playlist

Komponist/Komponistin: Renato Rascel
Titel: Arrivederci Roma
Ausführende: Quadro Nuevo
Länge: 02:00 min
Label: Fine Music FM 1062

Komponist/Komponistin: Jan Truhlar
Titel: Bad Kreuzener Idyllen
I: Christian Haimel
Länge: 02:00 min
Label: Austro Mechana

Komponist/Komponistin: Esteban de Sanlucar
Titel: Panaderos Flamencos (Panaderos)/instr.
Solist/Solistin: Paco de Lucia /Gitarre < "Schwarze Gitarre" >
Länge: 02:00 min
Label: Universal 9865381 (26 CD)

Komponist/Komponistin: L. Wittgenstein/Arr. Elfi Aichinger/Peter Herbert
Titel: Komposition L. Wittgenstein
Ausführender/Ausführende: Elfi Aichinger/Peter Herbert
Länge: 01:00 min
Label: Austro Mechana

weiteren Inhalt einblenden