Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Astro-Highlights des Jahres 2015
2. Weltbank korrigiert Fehler bei Entwicklungsprojekten
3. So viele bedrohte Arten wie nie (laut WWF)

1. Astro-Highlights des Jahres 2015

Alle ziehen in diesen Tagen Bilanz - wir machen mit und richten unseren Blick gen Himmel: im Weltraum hat sich dieses Jahr so Einiges abgespielt.
Gestaltung: Guido Meyer
Mit: Joel Poncy, Thales Alenia Space, Cannes/ Julie Robertson, ISS-Chefwissenschaftlerin/ Daniel O'Shaughnessy, MESSENGER-Systemingenieur


2. Solar-Impulse-2 will wieder abheben

2016 soll es endlich weitergehen beim Versuch, die Erde zu umrunden mit einem Solar-Flugzeug ohne einen Tropfen Treibstoff. Das Ein-Personen-Flugzeug "Solar Impulse 2" sitzt seit Juli auf Hawaii fest - am 20.4.2016 soll es wieder abheben, versprechen die Betreiber. 20 Mio. Euro seien notwendig gewesen, um die Akkus zu tauschen und die Isolierung am Kühlsystem zu verbessern, heißt es.


3. Weltbank korrigiert Fehler bei Entwicklungsprojekten

Die Weltbank unterstützt Projekte weltweit mit Millionen-Beträgen. Bei der Kontrolle gesteht die Weltbank Fehler ein und will diese korrigieren - das erklärt sie auf Anfrage der deutschen öffentlich-rechtlichen Sender NDR und WDR und der Süddeutschen Zeitung; diese hatten im Frühjahr berichtet, dass sehr viele Menschen durch Weltbankprojekte vertrieben wurden. Gestaltung: Christoph Heinzle (NDR)


4. So viele bedrohte Arten wie nie (laut WWF)

Und noch einmal ziehen wir heute Bilanz: über die gefährdeten Tier- und Pflanzenarten. Laut Umweltstiftung WWF sind es heuer zum Jahreswechsel 23.000 Arten, die in irgendeiner Form bedroht sind - so viele wie noch nie. Beispiele hat science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe