Radiokolleg

Radiokolleg - Phantastische Alpen

Science Fiction aus Österreich (3). Gestaltung: Ulrike Schmitzer

Die Abteilungen für Science Fiction und Fantasy in den Buchhandlungen werden immer größer: das Genre boomt. Hier reihen sich Geschichten über Abenteuer im Weltraum, die Besiedelung des Mars und Bücher mit Magiern und Vampiren aneinander. Ist die richtige Science Fiction - also die wissenschaftliche Phantastik - dem Untergang geweiht? Wird sie von den dicken Fantasy-Wälzern ausgelöscht? Science-Fiction-Geschichten aus Österreich haben von jeher nur einen geringen Anteil an der Science-Fiction-Literatur, aber dennoch gibt es eine wenig beachtete SF-Tradition. Berühmte Schriftsteller wie Egon Friedell oder Franz Werfel leisteten sich einen Ausflug in die phantastische Literatur, Geld und Ruhm konnte damals wie heute nicht damit gewonnen werden. Dennoch haben sich einige Autor/innen dem noch immer schief beäugten Genre verschrieben - Ulrike Schmitzer hat die Werkstätten der österreichischen Science-Fiction-Autor/innen und Büchersammler/innen besucht.

Service

James Tiptree Jun.: Werkausgabe. Septime Verlag
Margaret Atwood: In Other Worlds. SF and the Human Imagination, 2011
Margaret Atwood: Das Jahr der Flut. Berlin Verlag Taschenbuch 2014
Quarber Merkur. Franz Rottensteiners Literaturzeitschrift für Science Fiction und Phantastik.
Stanislaw Lem: Science-fiction. Ein hoffnungsloser Fall mit Ausnahmen. Suhrkamp 1987
Herbert W. Franke: Der Orchideenkäfig. Goldmann 1961
Marianne Gruber: Die gläserne Kugel. Suhrkamp 1984
Peter Schattschneider: Zeitstopp, Suhrkamp 1982
Barbara Neuwirth: In den Gärten der Nacht. Suhrkamp 1990
Donna Haraway: Die Neuerfindung der Natur. Primaten, Cyborgs und Frauen. Campus 1995

Sendereihe