Schon gehört?

Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Naturhistorisches Museum Wien
2. Symposion Dürnstein
3. Next Liberty Graz

Naturhistorisches Museum Wien
Die "Venus von Willendorf" gilt als vollendetes Meisterwerk altsteinzeitlicher Plastik und ist einer der berühmtesten Funde der Welt. Entdeckt wurde die kleine Figur 1908 bei Ausgrabungen in der Wachau. Das Naturhistorische Museum Wien zeigt ab morgen Mittwoch eine Ausstellung, in der die Statuette einer Auswahl von Werken des amerikanischen Künstlers Al Hansen gegenüberstellt wird. "Al Hansen: Venus, Venus, Venus" - zu sehen vom 8. März bis zum 26. Juni

Symposion Dürnstein
Unter dem Motto "Gesellschaft, Staat, Gewalt. Was uns zusammenhält" von 9. bis 11. März das Symposion Dürnstein statt. Expertinnen und Experten unterschiedlichster Disziplinen diskutieren die Frage, wie mit Gewalt produktiv umgegangen werden kann, um den Zusammenhalt der Gesellschaft zu stärken. Zu den prominentesten Gästen zählen u.a. der Arzt und Neurobiologe Joachim Bauer, der Theologe Wolfgang Palaver, der an der Princeton University lehrende Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller, die Mitbegründerin der "Women in International Security Israel" Lea Landmann, die Politikberaterin Jumana Jaouni und die Publizistin Sibylle Hamann.

Next Liberty Graz
Eine stürmische Sommernacht im Jahr 1816. In der Villa Diodati am Genfer See lud der Legende nach Lord Byron zu einem dichterischen Wettstreit. Unter den Gästen befand sich auch die erst 19-jährige Mary Shelley, die in jener Nacht ihr opus magnum schreibt: "Frankenstein". Regisseur Michael Schachermaier hat sich dieses Klassikers angenommen und bringt seine Interpretation von Mary Shelleys schaurig-schöner Gedankenwelt und Frankensteins Laboratorium auf die Bühne. "Mary Shelleys Frankenstein", für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren, feiert am 11. März Premiere.

Service

Naturhistorisches Museum Wien
Symposion Dürnstein
Next Liberty Graz

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung