Faszinierende Pflanzen, gefährliches Ragweed

Internationaler Tag der faszinierenden Pflanzen +++ "Großfahndung" nach Ragweed +++ 28.000 Pflanzenarten mit Heilkraft

1. Internationaler Tag der faszinierenden Pflanzen

Sie ernähren uns und erzeugen den Sauerstoff, den wir atmen: Ohne Pflanzen wäre das menschliche Leben nicht vorstellbar. Der Pflanzenwelt widmet sich heute der internationale "Fascination of Plants Day" an mehreren Universitäten in Österreich. Die Veranstaltungen gehen noch bis 25. Mai - hier das genaue Programm.
Gestaltung: Katharina Gruber
Mit: Margit Laimer, Leiterin Plant Biotechnology Unit der Universität für Bodenkultur Wien


2. "Großfahndung" nach Ragweed

Der Pollen des Ragweed gilt als eines der stärksten Pflanzenallergene und kann Heuschnupfen, Asthma und eine Kontaktallergie auslösen. Der Pollenwarndienst startet voraussichtlich im Juli gemeinsam mit den neun österreichischen Landesregierungen eine "Großfahndung" nach Ragweed, den sogenannten Ragweed-Finder - ein Online-Meldetool, wo jeder und jede die Sichtung einer Ragweed-Pflanze eingeben kann.
Gestaltung: Gudrun Stindl
Mit: Uwe Berger, Leiter Pollenwarndienst, Medizinische Universität Wien


3. 28.000 Pflanzenarten mit Heilkraft

Mehr als 28.000 Pflanzenarten weltweit besitzen Heilkraft für den Menschen, schreibt das britische Zentrum für botanische Forschung in seinem aktuellen Jahresbericht. Allerdings werden nur 16 Prozent der Heilpflanzen in anerkannten medizinischen Publikationen erwähnt. Dabei hätten sie riesiges Potenzial - bei welchen Krankheiten, berichtet science.ORF.at.


Redaktion: Elke Ziegler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe