Immobilienverkaufsschilder, USA, 2007

AP/TOBY TALBOT

Ein Jahrzehnt im Krisenmodus

Der Finanzcrash 2007 und seine Konsequenzen - Gestaltung: Manuel Marold,
Moderation: Astrid Petermann

Vor 10 Jahren begann in den USA das, was später zur globalen Finanzkrise wurde: Der US-Immobilienmarkt, der sich bis dahin in einer beispiellosen Aufschwungphase befand, brach zusammen. Exzessive Kreditvergabe durch die Banken hatte eine Preisblase erzeugt - diese Blase ist im Jahr 2007 geplatzt, und die daraus entstandene Immobilienkrise hat sich sehr schnell zur Banken-, Finanz-, Wirtschafts- und Schuldenkrise ausgeweitet. Die Auswirkungen sind zum Teil heute noch spürbar - zum Beispiel in Form von schwachem Wirtschaftswachstum und hohen Staatsschulden. Saldo blickt gleichermaßen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: Was hat die Krise 2007 ausgelöst? Hat die Welt die richtigen Lehren daraus gezogen? Wo stehen wir jetzt, und wie wahrscheinlich ist ein neuer Crash?

Service

Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Österreichische Nationalbank
Raiffeisen Bank International
Donau-Universität Krems
Agenda Austria
Attac Austria

Sendereihe