Müssen Häuser immer eckig sein?

Mit Fantasie Unmögliches gestalten.
Gestaltung: Ilse Huber

Die meisten Menschen in Österreich haben ein Dach über dem Kopf. Es stützt sich auf Wände, die größere oder kleinere Öffnungen besitzen: Türen und Fenster. Doch zwischen Himmel und Erde gibt es noch etliche andere Möglichkeiten, die dank Fantasie besondere Räume entstehen lassen. Adrian, Pia, Juli und Jessica bauen mit der Architektin Doris Österreicher von der Universität für Bodenkultur bunte, runde, auf dem Kopf stehende und sogar essbare Häuser. Dabei machen sie sich Gedanken darüber, wie Menschen in kalten und heißen Klimazonen bauen. Denn: Dass die Sonne beim Bauen eine wesentliche Rolle spielt, lässt sich schon im eigenen Kinderzimmer feststellen.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung