Rendering, Carnuntum

APA/LBI ARCHPRO, 7 REASONS

Brot und Spiele in Carnuntum

Gaudete!
Von Martin Haidinger

In Carnuntum, der Hauptstadt der römischen Provinz Pannonien, ging es vor zwei Jahrtausenden lustiger zu, als bisher gedacht. Brot und Spiele machten die beim heutigen Petronell - östlich von Wien - gelegene Metropole zu einer regelrechten Partymeile der Antike.

Aktuelle Untersuchungen ergeben ein sinnenfreudigeres Bild vom Alltag in Carnuntum. Archäolog/innen haben einen ganzen Stadtbezirk mit Bäckereien, Tavernen und Geschäften gefunden - ohne einen einzigen Spatenstich, mit hochauflösenden Magnetometern und Bodenradarsystemen.

Unter der späteren Stadtmauer spürte das Radarsystem auch die Überreste eines Amphitheaters auf. Es lag am Kreuzungspunkt der Straße entlang des Donaulimes und der direkten Verbindung nach Rom. Damit kann der frühen Geschichte des römischen Carnuntum ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden, das die Bedeutung von Brot und Spielen auch am Rand des Römischen Reichs deutlich macht.

Sendereihe

Gestaltung