Aslan-Studie zur Radikalisierung

Luther und die Musik +++ Neue Studie zu islamistischer Radikalisierung. - Moderation: Brigitte Krautgartner

1. Luther und die Musik

Anlässlich des Jubiläums "500 Jahre Reformation" durch Martin Luther präsentiert "Religion aktuell" eine lose Reihe mit Themen aus dem Bereich des Protestantismus. Dieses Mal: Martin Luther und die Musik, eine spannende Beziehung. Im 16. Jahrhundert hat er eine völlig neue Sicht auf den Volksgesang in der Kirche und den Stellenwert des Liedes in der Verkündigung etabliert. Ein Bericht von Kerstin Tretina.


2. Neue Studie zu islamistischer Radikalisierung

Wer sind sie, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich für den radikalen Islamismus begeistern lassen? Die Frage wird immer wieder aufgeworfen und nicht immer gibt es eine befriedigende Antwort darauf. Der Wiener Islamwissenschaftler Ednan Aslan hat sich in einer Studie damit beschäftigt, Auftraggeber ist der Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds.
Geforscht wurde im Frühjahr 2016, in Gefängnissen und Jugendeinrichtungen, insgesamt wurden 29 narrativ-biografische Interviews geführt. Ergebnis: Der Großteil der radikalisierten Jugendlichen stammte aus einem gläubigen Elternhaus. Kenntnisse des Islam waren schon vorhanden, bevor es zur Radikalisierung kam - so die Studie.
Von Sozialarbeiterinnen und Pädagogen hatte es bisher vielfach geheißen, gewaltbereite Jugendliche hätten kaum eine Ahnung vom Islam und seiner Theologie. Ein konstruktiver islamischer Religionsunterricht wurde in der Folge als vorbeugende Maßnahme gegen Islamismus gesehen. Aslans Studie scheint das nun in Frage zu stellen. Für Diskussionsstoff ist also gesorgt.




Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung