Würfelspiel, Theaterspiel

ABSTRIUM

Ein Würfelspiel auf Leben und Tod

Als Aufständische um ihr Leben zockten. Das Frankenburger Würfelspiel

Als im Mai 1625 im oberösterreichischen Frankenburg ein römisch-katholischer Geistlicher eingesetzt werden sollte, griff die evangelische Bevölkerung zu den Waffen. Nach drei Tagen bot man den "Rädelsführern" an, sie zu begnadigen, wenn sie sich ergeben und sich einem "Spiel" unterziehen würden: die 36 Männer mussten paarweise um ihr Leben würfeln. Seit 1925 wird in Frankenburg am Hausruck dieses grausame Spiel, das als Auftakt zu den oberösterreichischen Bauernkriegen gilt, alle zwei Jahre auf einer zwei Hektar großen Freilichtbühne nachgestellt. Für die Frankenburger ist es eine Ehre, einmal beim "Würfelspiel" dabei gewesen zu sein.

Gestaltung: Kathrin Wimmer


Randnotizen: Andrea Hauer

Service

Würfelspielgemeinde Frankenburg
Badstraße 7
4873 Frankenburg am Hausruck
Mail: info@wuerfelspiel.at
Tel.: +43 7683 5006 -0

Frankenburger Würfelspiel

Frankenburger Würfelspiel auf Facebook

Würfelspieltermine:

11. August / 20:30 Uhr
12. August / 20:30 Uhr
13. August / 20:30 Uhr
15. August / 20:30 Uhr

Sendereihe