Straßenbahn bei Nacht

WIENER LINIEN/CHRISTOPH H. BRENEIS

Tramway-narrisch.

Von der großen Liebe zu Straßenbahnen.

Für die meisten Menschen ist die Straßenbahn ein Verkehrsmittel wie jedes andere. Ohne große Verspätungen will man mit ihr zur Arbeit oder nach Hause kommen. Für andere bedeutet die Welt der Straßenbahnen die große Leidenschaft. Sie sammeln alte Linienschilder und Signaltafeln, Fahrscheine und Uniformen.

Einige Straßenbahnliebhaber - meist sind es Männer - können es beim Sammeln nicht belassen. Sie legen Fahrberechtigungsprüfungen ab, um alte Straßenbahngarnituren für Nostalgiefahrten durch die Stadt fahren zu dürfen. In Straßenbahnjournalen, Verkehrsblättern, auf Websites und in Tramwayforen tauschen sich die Straßenbahnliebhaber über alte Modelle, neue Linienführungen und aktuelle Störungen aus.

Jakob Fessler gibt einen Einblick in die Wiener Straßenbahner-Szene.

Gestaltung: Jakob Fessler


Wort der Woche: Kathrin Wimmer


Moment-Echo: Lukas Tremetsberger

Service

Wiener Tramwaymuseum

Tramwayforum

Das Straßenbahnjournal

Sendereihe