Nora Schmid

APA/ERWIN SCHERIAU

Nora Schmid über das endlose Reich der Phantasie

"Für mich ist die Fantasie ein schöpferisches Kraftfeld". Die Intendantin der Oper Graz, Nora Schmid, über Fantasie im Theater, in der Musik und im Leben. Gestaltung: Gerhard Hafner

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt", sagte einst Albert Einstein. Dem kann die Theatermanagerin Nora Schmid vollends zustimmen, eröffnen sich für sie in ihrer Arbeit doch Tag für Tag neue Tore ins Reich des Fantastischen.

Die gebürtige Schweizerin Nora Schmid leitet derzeit als geschäftsführende Intendantin die Geschicke der Oper Graz. Die 1978 in Bern geborene Theatermanagerin studierte in ihrer Heimatstadt sowie in Rom Musikwissenschaft und Betriebswirtschaft. Dabei beschäftigte sie sich unter anderem intensiv mit dem Nachlass des Musiktheoretikers Ernst Kurth.
Neben dem Studium widmete sie sich auch dem klassischen Gesang und konnte in einigen Produktionen am Stadttheater Bern Erfahrungen sammeln.

Mit dem Bereich Orchestermanagement setzte sich Nora Schmid während ihrer Arbeit bei der "basel sinfonietta" auseinander. 2005 begann sie schließlich als Musiktheaterdramaturgin im Theater Biel-Solothurn und wechselte zwei Jahre später ins Theater an der Wien, wo sie als Dramaturgin mit Regisseuren wie Robert Carsen, Christof Loy und Stefan Ruzowitzky zusammenarbeitete. Nach einigen Jahren als Chefdramaturgin an der Semperoper in Dresden steht Nora Schmid seit der Spielzeit 2015/2016 an der Spitze der Oper Graz.

Nora Schmid sieht in der Fantasie nicht eine Flucht vor der Realität, sondern vielmehr die schöpferische Kraft, eine Welt fernab der Realität zu kreieren und das nicht nur in Kunst und Kultur, sondern auch im Alltag und vor allem im Miteinander.

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Playlist

Komponist/Komponistin: Antonio Vivaldi
Titel: Concerto für Mandoline und Orchester in C-Dur RV 425 / daraus: Allegro - 3.Satz
Solist/Solistin: Avi Avital /Mandoline
Orchester: Venice Baroque Orchestra
Länge: 01:41 min
Label: DG 4794017

Komponist/Komponistin: Jose Luis Padula
Titel: Picante/instr.
Leitung: Lalo Schifrin
Orchester: Orchester
Länge: 02:00 min
Label: DG 4591452

Komponist/Komponistin: Frédéric Chopin
Titel: Etüde für Klavier 21 op.25 Nr.9 in Ges-Dur: Allegro assai
Solist/Solistin: Martin Stadtfeld /Klavier
Länge: 00:51 min
Label: Sony 88985369352

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky/1840-1893
Bearbeiter/Bearbeiterin: Duke Ellington /Arrangement
Bearbeiter/Bearbeiterin: Billy Strayhorn /Arrangement
Titel: Nutcracker Suite (1960) / Jazz-Bearbeitung der Nussknacker Suite (aus dem Ballett "Der Nussknacker") / daraus: Toot Toot Tootie Toot (Tanz der Rohrflöten)
Orchester: Harmonie Ensemble/New York
Leitung: Steven Richman
Ausführender/Ausführende: Lew Tabackin /Tenorsaxophon Solo
Ausführender/Ausführende: Lew Soloff /Trompete Solo
Ausführender/Ausführende: Bill Easley /Trompete Solo
Ausführender/Ausführende: Victor Lewis /Drums
Ausführender/Ausführende: George Cables /Piano
Länge: 02:28 min
Label: harmonia mundi HMU907493

Komponist/Komponistin: Freddie Perren
Komponist/Komponistin: Alphonso Mizell
Komponist/Komponistin: Berry Gordy
Komponist/Komponistin: Deke Richards
Titel: I want you back
Ausführende: Jackson Five /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Michael Jackson /Gesang m.Begl.
Länge: 02:55 min
Label: Sony Music 88697832712

Komponist/Komponistin: China Forbes
Komponist/Komponistin: Thomas Lauderdale
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Alba Clemente
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Johnny Dynell
Titel: Una notte a napoli
Ausführende: Pink Martini /Gesang m.Begl.
Länge: 04:42 min
Label: Naive/Edel 5859506

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685-1750
Bearbeiter/Bearbeiterin: Egon Petri /Arrangement
Titel: Schafe können sicher weiden / Arie Sopran aus der Kantate "Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd" BWV 208 / Bearbeitung für Klavier
Solist/Solistin: Khatia Buniatishvili /Klavier
Länge: 04:51 min
Label: Sony Classical 8888430675124

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Bearbeiter/Bearbeiterin: Yoel Gamzou /Orchestr./geb.1987
Bearbeiter/Bearbeiterin: Franz Doppler /Arrangement./1821 - 1883
Bearbeiter/Bearbeiterin: Karl Doppler /Arrangement./1825 - 1900
Titel: Fantasie über "Rigoletto" für 2 Flöten und Orchester (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Emmanuel Pahud /Flöte
Solist/Solistin: Juliette Hurel /Flöte
Orchester: Rotterdam Philharmonic Orchestra
Leitung: Yannick Nezet Seguin
Länge: 02:55 min
Label: EMI 4578142

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756-1791
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Lorenzo Da Ponte
Vorlage: Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
Titel: LE NOZZE DI FIGARO / Opera buffa in 4 Akten / daraus: Sinfonia
Orchester: Musicaeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Länge: 03:57 min
Label: Sony 888837092623

Komponist/Komponistin: Amandio Cabral
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Amandio Cabral
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Luis Morais
Titel: Sodade
Solist/Solistin: Cesaria Evora /Gesang m.Begl.
Länge: 03:56 min
Label: Sony Music 88725477832

weiteren Inhalt einblenden