Schon gehört?

Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Ö1-CD des Monats
2. Haus der Geschichte NÖ
3. Portrait Pee Wee Ellis

Die Schachnovelle
Am 21. Februar 1942, nur einen Tag bevor sich Stefan Zweig im brasilianischen Exil das Leben nahm, brachte er drei Typoskripte seiner "Schachnovelle" zur Post und schickte sie an zwei Verleger und einen Übersetzer. Diese Novelle ist sein letztes und bekanntestes Werk. Ö1-CD des Monats Februar: Stefan Zweig: "Schachnovelle" mit Michael Heltau als Erzähler und Gustl Weishappel als Dr. B.

40.000 Jahre niederösterreichische Geschichte
Das neue Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten zeigt seit letztem September einen Streifzug durch 40.000 Jahre mit Schwerpunkt ab 1848 und baut Brücken zur Gegenwart. Zu den Highlights der 2.000 Exponate zählen der Dienstwagen von Leopold Figl, er war der erste Kanzler nach 1945, sowie das einzige vollständige Faksimile des Staatsvertrags. Neben dieser Dauerausstellung wird anlässlich des Jubiläumsjahres 2018 zurzeit die Schwerpunktschau "Die umkämpfte Republik - Österreich 1918-1938" gezeigt. Diese spannend inszenierte Schau spannt den Bogen von der damaligen Innenpolitik über die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse bis zur Außenpolitik. Die massiven, ideologisch motivierten Gegensätze zwischen den politischen Lagern, die Unfähigkeit zu Kompromissen der politischen Eliten, die tiefe Spaltung der Bevölkerung, die hohe Arbeitslosigkeit und Verarmung breiter Schichten, führten zu einer Radikalisierung der Gesellschaft. Anhand noch nie gezeigter Objekte aus den Landessammlungen sollen Phänomene wie Massenarmut und Massenarbeitslosigkeit in ihren politischen und sozialen Auswirkungen - im wahrsten Sinne des Wortes - begreifbar werden. In Besucherforen wird zum Nachdenken und zur Diskussion angeregt - über aktuelle Herausforderungen für die Demokratie genauso wie über die Werte einer demokratischen Gesellschaft.

Portraitreihe im Wiener Porgy & Bess
Alfred "Pee Wee" Ellis ist ein US-amerikanischer Jazz-Saxophonist, Komponist und Arrangeur. Ihm widmet das Porgy & Bess nächste Woche eine Reihe bestehend aus drei Konzerten, die zwischen dem 14. und 16. Februar stattfinden. Am ersten Abend, am Mittwoch, spielt "The Pee Wee Ellis Assembly" ein Konzert. Motto: "Ain´t that a Groove". Am Donnerstag tritt Pee Wee Ellis einmal in einer Duoformation mit dem Pianisten Jason Rebello auf und als Trio gemeinsam mit Alec Dankworth, Bass und Guido May, Drums und am Freitag, das ist der 16. Februar, ist Pee Wee Ellis gemeinsam mit der big.mdw.band der Musikuni Wien unter Markus Geiselhart zu erleben.

Service

Museum Niederösterreich
Porgy & Bess

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung