Gesäte Kunst - zurück ins Elternhaus

10 Jahre seedingart
Ausstellung Karen Werner: Haus

10 Jahre seedingart

"seedingart" - also "Kunst säen" heißt ein Verein, der Künstler und Kinder zusammenbringt. Das Konzept: Ein Künstler erarbeitet gemeinsam mit Kindern ein Kunstwerk. Dieses wird dann für einen guten Zweck versteigert. Der Verein seedingart feiert heuer sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es am 3. März eine Jubiläums-Auktion. 26 österreichische Künstler haben für seedingart insgesamt 40 Kinder-Kunstwerke erschaffen. Diese werden am 3. März im Zoom Kindermuseum versteigert. Der Erlös geht an Projekte zur Förderung benachteiligter Kinder.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer


Ausstellung Karen Werner: Haus

Die US-amerikanische Soziologin und Radiomacherin Karen Werner kennt ein Wien aus einer längst vergangenen Zeit. Allerdings nur aus den Kochkünsten und Erzählungen ihrer Eltern. Karen Werners Mutter ist, noch als ungeborenes Baby, mit ihrer jüdischen Familie im Jahr 1934 aus Wien geflohen. Ihr Vater floh einige Jahre später als Kind einer kommunistischen Familie vor den Nationalsozialisten. Karen Werner ist in den USA aufgewachsen wie eine Klischee-Wienerin: mit Apfelstrudel, Gulasch und Wiener Kaffee. Doch die dunklen Flecken der Familiengeschichte blieben ein Trauma, über das ihre Eltern nie sprachen. Gerade die zweite Generation leidet unter Sprachlosigkeit ihrer Eltern und überträgt deren Leid auf sich selbst. Eine Last, die Karen Werner endlich abschütteln wollte. Sie kehrte anstelle ihrer Eltern nach Wien zurück, um sich mit der Familiengeschichte zu konfrontieren. Entstanden ist aus der Reise in die Vergangenheit eine künstlerische Klangarbeit in mehreren Episoden, die sich verschiedenen Aspekten der Familiengeschichte widmet. In den letzten beiden Episoden namens "Haus" kehrt Karen Werner zurück in das Elternhaus ihrer Mutter in der Wiener Novaragasse. Zu hören ist dieses Klangkunstwerk derzeit in einer Ausstellung im Kunstraum "MAG3", ebenfalls im Zweiten Bezirk. Kurator Georg Weckwerth hat Karen Werner mit einem heutigen Bewohner aus dem ehemaligen Elternhaus ihrer Mutter bekanntgemacht.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Service

seedingart
TONSPUR 76_expanded: Karen Werner's HAUS,
MAG3, Schiffamtsgasse 17, 1020 Wien
bis 23.03.2018
Öffnungszeiten: Di-Fr 17-20 Uhr
Georg Weckwerth - Tonspur
MAG3
Mi 07.03., 17:30-19 Uhr: Führung von Karen Werner und Georg Weckwerth (Treffpunkt: Novaragasse 40, Gang zur Galerie MAG3, Ausstellungsrundgang).
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe