Für Tasten und Klöppel

mit Chris Tina Tengel. Wonnen des Alleinseins - zu viert? - Thomas Bernhard und die "einfachen Sänger" - Das Hackbrett bei Claude Debussy (kein Scherz!)

Ich bin mir nicht sicher, ob wir uns immer bewußt sind, wie wichtig Italien nicht nur bei den Streichinstrumenten für den Instrumentenbau gewesen ist, sondern auch in der Entwicklung der frühesten Tasteninstrumente. Ein Bartolomeo Cristofori ist auf diesem Sektor der führende Kopf gewesen, von Ferdinando de' Medici an den Florentiner Hof geholt - wo Cristofori dann über 40 Jahre aktiv war und 1731 starb. Seine epochale Erfindung: ein "arpicembalo", "che fa il piano e il forte" - ein Instrument, das laut und leise spielen konnte. Das Hammerklavier hatte begonnen.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Michel Corrette
Titel: Les délices de la soitude op. 20: Sonate d-Moll 2./3. Satz
Solist/Solistin: Cristiano Contadin/Viola da gamba
Ausführende: Ensemble Opera Prima
Länge: 02:30 min
Label: Billiant Classics

Komponist/Komponistin: Traditional
Titel: A la barcillunsia
Solist/Solistin: Giuseppe di Stefano
Orchester: Ein Orchester
Leitung: Alberto Erede
Länge: 02:22 min
Label: EMI

Komponist/Komponistin: Gustave Charpentier
Titel: Impressions d'Italie
* Sur les cimes - 4. Satz
Orchester: Brüsseler Philharmoniker
Leitung: Hervé Niquet
Länge: 05:40 min
Label: Glossa

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Titel: Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 175 - 1. Satz
Solist/Solistin: Arthur Schoonderwoerd/Klavier
Orchester: Ensemble Cristofori
Länge: 08:05 min
Label: Accent

Komponist/Komponistin: Claude Debussy
Titel: La plus que lente (Orchestrierung C. Debussy)
Orchester: Orchestre National de l'ORTF
Leitung: Jean Martinon
Länge: 05:55 min
Label: Warner

Komponist/Komponistin: Alexander Borodin
Titel: Symphonie h-Moll - 4. Satz
Orchester: Concertgeouw Orchestra Amserdam
Leitung: Kirill Kondraschin
Länge: 06:15 min
Label: Decca

Komponist/Komponistin: Gottfried von Einem
Titel: Serenade für doppeltes Streichorchester op. 10
* Intermezzo - 3. Satz
Orchester: Wiener Concertverein
Leitung: Ernst Kovacic
Länge: 01:15 min
Label: VMS

weiteren Inhalt einblenden