Journale

Ö1 Sonntagsjournal

Beiträge

  • Bundespräsident kritisiert Asyldebatte der Regierung

    Bundespräsident Alexander van der Bellen mischt sich in die aktuelle Asyldebatte ein und zwar per Interview für die Zeitung „Österreich“. Er stellt sich gegen ein restriktiveres Vorgehen, wie besonders vom FPÖ geführten Innenministerium geplant. Der Bundespräsident lehnt es ab, dass Asylanträge nur noch außerhalb der EU zugelassen werden sollen. Er bezieht sich dabei auf die Genfer Flüchtlingskonvention.

  • Italien fordert Verteilung von Hilfesuchenden

    Vor Italiens Küste müssen weiter hunderte Menschen auf zwei Militärschiffen ausharren. Ein italienisches und ein Frontex-Schiff warten vor Sizilien auf die Zuweisung eines Hafens. Sie hatten gestern insgesamt 450 Menschen von einem libyschen Holzboot gerettet. Doch Italien will die Menschen nicht aufnehmen, sondern eine freiwillige europäische Verteilung, wie sie am jüngsten EU-Gipfel beschlossen wurde. Die Zusagen zweier Länder gibt es bereits.

  • Massive Luftangriffe der israelischen Armee

    Nach Monaten zunehmender Spannung und anhaltendem Raketenbeschuss auf israelisches Territorium hat die Luftwaffe gestern zum ersten Mal seit 2014 wieder massive Luftangriffe auf Gaza geflogen.

  • Strom - und Gaspreise steigen

    Strom und Gas ist in letzter Zeit wieder teurer geworden. Und obwohl die Energiekosten nur ein Drittel der Strom- und Gas-Rechnung ausmachen, bekommen die Teuerung auch österreichs Haushalte zu spüren.

  • Spannung vor WM-Finale

    Favorit Frankreich oder doch die Überraschungs-Mannschaft aus Kroatien? Das ist heute die Frage beim Kampf um die begehrteste Sport-Trophäe der Welt. Die Entscheidung fällt ab 17 Uhr.

Service

Wenn Sie den kostenfreien Journal-Podcast des aktuellen Dienstes abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe