Journale

Ö1 Feiertagsjournal

Beiträge

  • Genua: Zahl der Todesopfer steigt

    Wie zu befürchten war steigt nach dem Einsturz der Autobahnbrücke im italienischen Genua die Zahl der Menschen, die nur noch tot geborgen werden können, stetig. Mittlerweile sind 42 Todesopfer bestätigt, viele Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. In der Hoffnung noch Überlebende aus den Betontrümmern retten zu können arbeiten die Rettungsteams unermüdlich weiter.

  • USA: Hunderte Opfer von Missbrauch durch Geistliche

    Missbrauchsskandale in der katholischen Kirche bleiben oft lange verborgen, doch was jetzt im US Bundesstaat Pennsylvania ans Tageslicht gekommen ist macht fassungslos. Katholische Priester sollen dort über einen Zeitraum von 70 Jahren mehr als 1000 Kinder sexuell missbraucht haben. Das geht aus dem Abschlussbericht einer eingehenden Untersuchung hervor.

  • Attentat in London: Verdächtiger schweigt

    In London sind gestern böse Erinnerungen wach geworden, als ein Autofahrer vor dem Parlament in Westminster mehrere Fußgänger und Radfahrer gerammt und verletzt hat. Gegen den 29 jährigen, der umgehend verhaftet werden konnte, wird wegen Terrorverdachts ermittelt, das Motiv gibt aber noch Rätsel auf.

  • Europäisches Forum Alpbach startet

    Im Tiroler Alpbach geben einander ab heute wieder internationale Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur die Klinke in die Hand um im Rahmen des
    "Europäischen Forums Alpbach" zwei Wochen lang über die großen gesellschaftlichen Fragen zu beraten und sich auszutauschen. Eröffnungsredner ist heute Nachmittag Joseph Stiglitz.

Service

Wenn Sie den kostenfreien Journal-Podcast des aktuellen Dienstes abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe

Übersicht