Lieben und Sterben

mit Eva Teimel. Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin nimmt sich französischer Klänge an - und das kann sich hören lassen. Unter der Leitung seines neuen Chefdirigenten Robin Ticciati hat das Orchester auf seiner aktuellen CD symphonische Tänze von Maurice Ravel und Orchesterlieder von Henri Duparc eingespielt.

"Aimer et mourir" - Lieben und Sterben - so lautet das Leitmotiv dieser CD, die in der Tat zwischen lieblich-nobler Tanzmusik und tiefgründig-zerbrechlicher Hingabe oszilliert. Lieben und Sterben, das ist gleichzeitig die Thematik im Wagnerschen Tristan, doch um Wagner geht es hier nicht. Ins Zentrum der Einspielung hat Robin Ticciati die vier berührenden Orchesterlieder von Henri Duparc gestellt, die durchaus an Wagners Thematik anschließen. Nur eben mit französischem Kolorit. Als Solistin tritt hier die Mezzosopranistin Magdalena Kozená auf, die sich den Texten von Baudelaire, Gautier oder Cazalis auf feinsinnige Weise annähert.

Umrahmt werden die Lieder von den "Valses nobles et sentimentales" und der Suite "Daphnis et Chloé" von Maurice Ravel. Die impressionistischen Klangbilder wirken wie ein versöhnlicher Gegenpol zur Melancholie etwa des "Chanson triste" von Duparc.

Ticciati, der 2017 den Chefposten des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin übernommen hat, zeigt mit dieser Einspielung, dass sich die intensive Auseinandersetzung mit dem französischen Repertoire lohnt. "Aimer et Mourir" ist der zweite Teil einer "französischen Trilogie", die der 35-jährige Dirigent mit seinem Orchester verwirklichen will. Die Transparenz und Leichtigkeit der französischen Klänge hat das deutsche Orchester bereits verinnerlicht.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Ravel | Duparc
Aimer et mourir. Danses et mélodies
Robin Ticciati
Magdalena Kozená
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
(LINN)
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel
Album: AIMER ET MOURIR - DANSES ET MELODIES
Titel: Valses nobles et sentimentales: II. Assez lent (Ausschnitt)
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
Länge: 02:31 min
Label: LINN REC. CKD 610

Komponist/Komponistin: Henri Duparc
Vorlage: Charles Baudelaire
Album: AIMER ET MOURIR - DANSES ET MELODIES
Titel: L'invitation au voyage
Solist/Solistin: Magdalena Kozena, Mezzosopran
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
Länge: 05:12 min
Label: LINN REC. CKD 610

Komponist/Komponistin: Henri Duparc
Vorlage: Henri Cazalis
Album: AIMER ET MOURIR - DANSES ET MELODIES
Titel: Chanson triste
Solist/Solistin: Magdalena Kozena, Mezzosopran
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
Länge: 04:15 min
Label: LINN REC. CKD 610

Komponist/Komponistin: John Cage
Titel: A Room - für präpariertes Klavier (WMOD041116-3)
Solist/Solistin: Marino Formenti /Klavier
Länge: 00:55 min
Label: Henmar Press Inc.

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel
Album: AIMER ET MOURIR - DANSES ET MELODIES
Titel: Daphnis et Chloé - Suite Nr.2 (Beginn)
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
Länge: 16:45 min
Label: LINN REC. CKD 610

Komponist/Komponistin: Maurice Ravel
Album: AIMER ET MOURIR - DANSES ET MELODIES
Titel: Daphnis et Chloé - Suite Nr.2 (Schluss)
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati
Länge: 16:45 min
Label: LINN REC. CKD 610

weiteren Inhalt einblenden