Schnee auf einer Schaukel

APA/HARALD SCHNEIDER

Leise rieselt der Schnee ...

Und er hört nicht auf zu rieseln, seit Tagen schon. In weiten Teilen Österreichs liegt mittlerweile so viel Schnee wie seit vielen Jahren nicht mehr, und es wird noch mehr werden. Ein ungewöhnliches Winterereignis, bestätigen auch zurückhaltende Meteorologen. Mit Lawinenabgängen, mit weiteren Straßensperren und Sperren von Schigebieten ist zu rechnen.

Wie gefährlich ist die Lage - für Hausbesitzer, Verkehrsteilnehmer und Wintersportler? Sind die Schneeberge gut für die Tourismuswirtschaft oder ist es schon zu viel? Und, vor allem, was haben die Schneemassen mit dem Klimawandel zu tun?

Darüber sprechen:

Alois Holzer, Leiter der ORF-Hörfunk-Wetterredaktion
Marc Olefs, Klimaforscher, ZAMG
Markus Kurcz, Leiter des Krisenstabes im Land Salzburg

Moderation: Astrid Plank

Journal um Acht - Lawinengefahr in Österreich weiter groß
Journal um Acht - Schneemassen: "Alle im Einsatz"

Sendereihe