Papierscheibenwürmer

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Besondere Schulen für alle!

Der Stand der Inklusion im österreichischen Bildungssystem.
Gäste: Dorothea Brozek, Beraterin für Inklusion, Diversität und Disability Management; Marianne Schulze, Menschenrechtskonsulentin.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Ein Bericht des Rechnungshofes hat vergangene Woche auf deutliche Mängel aufmerksam gemacht, was die Umsetzung eines "inklusiven" Schulsystems in Österreich betrifft. Inklusion bedeutet, dass Kinder mit und ohne Behinderung von Anfang an gemeinsam lernen. Die Sonderschulen würden damit überflüssig werden - wenn entsprechende Ressourcen bereitgestellt werden und es eine Strategie gibt, die auch weiterhin individuelle Förderung sicherstellt. In den Bundesländern Tirol, Kärnten und Steiermark wurden "inklusive Modellregionen" eingerichtet, um Maßnahmen für ein inklusives Schulwesen zu entwickeln und zu erproben.

Bis 2020 sollten diese Modellregionen schrittweise ausgeweitet werden und einen Wandel im gesamten Bildungssystem einläuten. Jetzt ist es 2019, und nach wie vor gibt es eigene Schulen für Kinder und Jugendliche mit allen möglichen Arten von sonderpädagogischem Förderbedarf. Im aktuellen Regierungsprogramm sind "Erhalt und Stärkung des Sonderschulwesens" auch wieder explizit als Ziel festgeschrieben.

Dorothea Brozek engagiert sich schon seit ihrer Studienzeit in der Behindertenbewegung. Als selbständige Beraterin unterstützt sie Menschen mit Behinderung dabei, ihr Potenzial auszuschöpfen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Menschenrechtskonsulentin Marianne Schulze war jahrelang Vorsitzende des Monitoringausschusses zur Überwachung der Einhaltung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Im Ö1-Mittagsjournal forderte sie vergangene Woche ein "radikales Umdenken" im Schulsystem. Mit der Fortführung der Sonderschulen würde nicht nur Diskriminierung fortgeschrieben, sondern auch wirtschaftliches Potenzial liegengelassen, argumentiert sie.

Wie ließe sich Inklusion im Schulsystem so umsetzen, dass jedes Kind die Förderung bekommt, die es braucht? Wie sind die Erfahrungen aus den Modellregionen in Österreich und in anderen Ländern, die teilweise ganz andere Wege gehen? Und wie könnte eine Regelschule aussehen, in der alle "besonders" sein dürfen? Xaver Forthuber spricht mit Dorothea Brozek und Marianne Schulze. Reden Sie mit, bringen Sie Ihre Erfahrungen ein und stellen Sie Ihre Fragen: Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Bela Bartok
Titel: Duos for Violin / Violinduos
* V. Slovakian Song (1)
Ausführender/Ausführende: Lina Tur Bonet und Marcello Onofri
Länge: 00:59 min
Label: Pan Classics PC10399

Urheber/Urheberin: Bela Bartok
Titel: Duos for Violin / Violinduos
* Nr. 42 Xlii. Arabian Song
Ausführender/Ausführende: Lina Tur Bonet und Marcello Onofri
Länge: 01:25 min
Label: Pan Classics PC10399

Urheber/Urheberin: Bela Bartok
Titel: Duos for Violin / Violinduos
* Nr. 35 Xxxv. Ruthenian Kolomejka
Ausführender/Ausführende: Lina Tur Bonet und Marcello Onofri
Länge: 01:04 min
Label: Pan Classics PC10399

Urheber/Urheberin: Bela Bartok
Titel: Duos for Violin / Violinduos
* Nr. 36 Bagpipes & Variant (Musik tw unterlegt)
Ausführender/Ausführende: Lina Tur Bonet und Marcello Onofri
Länge: 02:05 min
Label: Pan Classics PC10399

weiteren Inhalt einblenden